Reinhold Niebuhr

Die Geburt des Christlichen Realismus aus dem Geist des Widerstandes

2016. 354 S.
Erhältlich als
89,90 €
ISBN 978-3-428-14824-0
Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten. Für Kunden aus Nicht-EU-Ländern verstehen sich unsere Preise als mehrwertsteuerfrei und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.
79,90 €
ISBN 978-3-428-54824-8
Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten. Für Kunden aus Nicht-EU-Ländern verstehen sich unsere Preise als mehrwertsteuerfrei und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.
Preis für Bibliotheken: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-84824-9
Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten. Für Kunden aus Nicht-EU-Ländern verstehen sich unsere Preise als mehrwertsteuerfrei und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.
Preis für Bibliotheken: 136,00 € [?]

Beschreibung

US-Präsident Barack Obama bezeichnet den US-Theologen Reinhold Niebuhr als seinen Lieblingsphilosophen. Weitere amerikanische Führungspersönlichkeiten wie Hillary Clinton, John McCain oder Jimmy Carter berufen sich in ihren Schriften auf das Denken Niebuhrs. Im deutschsprachigen Raum gibt es dennoch keine umfassende Darstellung des Werkes dieses einflussreichen Predigers, Präsidentenberaters und Publizisten. Die Arbeit möchte diese als schmerzlich empfundene Lakuna füllen. Niebuhrs Anthropologie wird ebenso dargestellt wie die Wirksamkeit seiner außenpolitischen Analysen. Dazu werden noch unbekannte Facetten Niebuhrs als Unterstützer deutscher Exilanten im Widerstand gegen das Dritte Reich hervorgehoben. Sein Christlicher Realismus stellt Bausteine zur Konstruktion einer realistischen Sozialethik bereit. Das Buch richtet sich an Politikwissenschaftler, Theologen, Pädagogen und Historiker.

Inhaltsübersicht

1. Einleitung

2. Die deutschen Wurzeln Niebuhrs und eine biographische Skizze

3. Der Einfluss verschiedener Denker auf Niebuhrs anthropologisches Verständnis

4. Niebuhrs Kontakte zu deutschen Protestanten in der Nazi-Zeit

5. Niebuhrs Aktivitäten in verschiedenen politischen Widerstandsgruppen

6. Niebuhrs Rolle in der U.S. Education Mission

7. Niebuhrs Kritik an der amerikanischen Besatzungspolitik

8. Niebuhr und die Außenpolitik

9. Niebuhr und der Pazifismus

10. Der Christliche Realismus als Basis für eine politische Ethik

11. Niebuhrs Verständnis des Phänomens Rassismus

12. The Irony of American History

13. Eine ethische Fortentwicklung des Christlichen Realismus: der Prophetische Realismus

14. Niebuhr im realistischen Diskurs der Gegenwart

15. Schlusskapitel: Niebuhr als moderner Kommunikator

16. Literaturverzeichnis, Personen- und Sachwortregister

Pressestimmen

»Rohdes Buch ist umfassend strukturiert, was in einigen Passagen auf Kosten der analytischen Tiefe geht. Dennoch zeigt er in überzeugender Weise, warum der Christliche Realismus gerade in Zeiten gesellschaftlicher Polarisierung von hohem Nutzen ist. Das Buch ist nicht nur für Historiker und Theologen, sondern auch für Vertreter der Disziplin der internationalen Beziehungen von Interesse. Es stellt in der Reihe von deutschsprachigen Neuinterpretationen klassisch-realistischer Denker von John Herz und Hans Morgenthau einen wichtigen neuen Mosaikstein dar.« Ingo Neumann, in: e-politik.de, online veröffentlicht am 06.März 2017

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.