Rechtsstaatlichkeit, Freiheit und soziale Rechte in der Europäischen Union

Deidesheimer Kolloquium 2012 zu Ehren von Detlef Merten anlässlich seines 75. Geburtstages

2014. 237 S.
Erhältlich als
69,90 €
ISBN 978-3-428-14354-2
sofort lieferbar
62,90 €
ISBN 978-3-428-54354-0
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 80,00 € [?]
83,90 €
ISBN 978-3-428-84354-1
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 106,00 € [?]

Beschreibung

Der Band beinhaltet die Vorträge, die im Rahmen eines Geburtstags-Kolloquiums zu Ehren von Prof. Dr. Dr. Detlef Merten gehalten wurden. Er behandelt aktuelle rechtsstaatliche Herausforderungen an die europäische Integration.

Im ersten Teil werden Aspekte der Bewältigung der Europäischen Staatsschuldenkrise beleuchtet, namentlich die insoweit zu beachtenden Vorgaben des Grundgesetzes, das Souveränitätskonzept des BVerfG sowie die Wahrung des Rechts in Krisenzeiten.

Im Mittelpunkt des zweiten Teils stehen die subjektiven Rechte. Dabei geht es um die »Renaissance« sozialer Rechte sowie die Bedeutung der Berufs- und Eigentumsfreiheit. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der Unionsbürgerstatus. Abgerundet wird der Band durch völkerrechtliche Beiträge zur EGMR-Judikatur zur Religionsfreiheit sowie zur Sicherung der Grundrechte im Kampf gegen den internationalen Terrorismus.

Inhaltsübersicht

Hans-Jürgen Papier
Verfassungsfragen der europäischen Integration

Wolfgang Kahl
Das Souveränitätsverständnis des Bundesverfassungsgerichts im Spiegel von dessen neuerer Rechtsprechung

Christian Calliess
Die Europäische Union als Rechtsgemeinschaft – Überlegungen vor dem Hintergrund der Staatsschuldenkrise in der Eurozone

Hans Hugo Klein
Verfassungsgebung, Verfassungsrevision, Volksabstimmung

Karl-Peter Sommermann
Soziale Rechte in Stufen: Überwindung einer alten Debatte?

Paul Kirchhof
Die Berufs- und Eigentumsfreiheit in der Bedrängnis des Finanzmarktes

Vassilios Skouris
Die Unionsbürgerschaft in der jüngsten Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union

Siegfried Magiera
Freizügigkeit und ihre Grenzen in der Europäischen Union

Georg Ress
Die margin of appreciation – insbesondere im Zusammenhang mit der negativen Religionsfreiheit

Kirsten Schmalenbach
Grundrechtsschutz in Zeiten der globalen Terrorbekämpfung: Der Fall Kadi und seine Folgen

Schlusswort

Autorenverzeichnis

Pressestimmen

»Fazit: Ein schönes Geschenk für den Jubilar und eine im Ganzen lohnenswerte Lektüre.« RiOLG Dr. Oliver Klein, in: Verwaltungsblätter für Baden-Württemberg, 3/2015

»Der vorliegende Tagungsband hält, was ein von Christian Calliess, Wolfgang Kahl und Kirsten Schmalenbach herausgegebenes Werk verspricht.« Prof. Dr. Carsten Nowak, in: Deutsches Verwaltungsblatt, 15/2015

»La sua relativa concisione e l'occasione (i festeggiamenti per i 75 anni di Detlef Merten) non devono [...] ingannare: il libro so segnala infatti per una sua estrema fruttuosità intellettuale [...].« Eugenio de Sio, in: Lo Stato, 3. Jg. 5/2015

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.