Produktionsintegrierter Umweltschutz

Förderung eines geringeren Stoff- oder Energieverbrauchs im Produktionsverfahren durch das Recht - dargestellt am Beispiel der immissionsschutzrechtlich genehmigungsbedürftigen Anlagen

2000. 445 S.
Erhältlich als
99,00 €
ISBN 978-3-428-09937-5
sofort lieferbar
89,90 €
ISBN 978-3-428-49937-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 114,00 € [?]

Beschreibung

Der produktionsintegrierte Umweltschutz setzt auf die Verringerung des Stoff- oder Energieverbrauchs in der Produktion. Sein Ansatz birgt sowohl ökonomische als auch ökologische Vorteile gegenüber herkömmlichen additiven Umweltschutzmaßnahmen. Sollen ökologische und ökonomische Belange in einer modernen Industriegesellschaft wie der unseren in stärkeren Einklang gebracht werden, muß der produktionsintegrierte Umweltschutz gefördert werden.

Der Autor untersucht, ob das geltende Recht hierfür geeignet ist. Analysiert werden das für den Normalbetrieb immissionsschutzrechtlich genehmigungsbedürftiger Anlagen einschlägige Ordnungsrecht und ausgewählte Instrumente der indirekten Steuerung (Abgaben, Regelungen zur Betriebsorganisation und Umwelt-Audit). Welche Auswirkungen die sogenannte IVU-Richtlinie der EG auf die Fragestellung hat, wird ebenfalls betrachtet. Auf dieser Grundlage werden umfangreiche Vorschläge zur Weiterentwicklung des Rechts gemacht. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse rundet die Darstellung ab.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: 1. Produktionsintegrierter Umweltschutz als Maßstab der Untersuchung: Ausgangspunkt der Überlegungen - Begriffsklärungen - Notwendigkeit der Förderung des produktionsintegrierten Umweltschutzes - Hindernisse für die Einführung von Maßnahmen produktionsintegrierten Umweltschutzes - 2. Fragestellung und Gang der Untersuchung: Fragestellung und Erkenntnisgegenstand - Einordnung in die rechtswissenschaftliche Diskussion - Gang der Untersuchung - 3. Förderung von Maßnahmen des produktionsintegrierten Umweltschutzes durch direkte Verhaltenssteuerung: Bedeutung der Grundpflichten des Betreibers nach § 5 Abs. 1 BImSchG für den produktionsintegrierten Umweltschutz - Bedeutung der wasserrechtlichen Anforderungen an das Einleiten von Abwasser für den produktionsintegrierten Umweltschutz - Ergebnis - 4. Förderung von Maßnahmen des produktionsintegrierten Umweltschutzes durch die IVU-Richtlinie der EG: Vermeidender Ansatz der Richtlinie - Anwendungsbereich der Richtlinie - Grundpflicht zum produktionsintegrierten Umweltschutz - Auswirkungen auf das Genehmigungsverfahren - Ergebnis - Normung von Produktionsverfahren auf EG-Ebene - Exkurs: Die Vorhabengenehmigung nach §§ 83 ff. UGB-KomE als Umsetzungsvorschlag - 5. Förderung von Maßnahmen des produktionsintegrierten Umweltschutzes durch ausgewählte Instrumente indirekter Verhaltenssteuerung: Umweltabgaben - Regelungen zur Ausgestaltung der Betriebsorganisation - Umwelt-Audit - Ergebnis - 6. Vorschläge zur Weiterentwicklung des Rechts: Modifikation der Instrumente direkter Steuerung - Modifikation der Instrumente indirekter Steuerung - 7. Gesamtzusammenfassung - Literaturverzeichnis - Sachverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.