(Hrsg.)
Private und öffentliche Kartellrechtsdurchsetzung
2012. 1 Tab., 2 Abb.; 131 S.
Erhältlich als
59,90 €
ISBN 978-3-428-13946-0
sofort lieferbar
53,90 €
ISBN 978-3-428-53946-8
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 70,00 € [?]
71,90 €
ISBN 978-3-428-83946-9
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 92,00 € [?]

Beschreibung

Der Band, eine Zusammenfassung der Jahrestagung der Arbeitsgruppe Wettbewerb des Wirtschaftspolitischen Ausschusses im Verein für Socialpolitik mit dem Thema »Private und öffentliche Kartellrechtsdurchsetzung«, enthält eine Analyse der Möglichkeiten, Grenzen und Wechselwirkungen von privater und öffentlicher Kartellrechtsdurchsetzung. Neben einer theoretischen Auseinandersetzung mit der Bildung von Kartellen enthält der Band vor allem praxisorientierte Beiträge, in denen aus unterschiedlichen Sichtweisen der aktuelle Stand der privaten Kartellrechtsdurchsetzung erläutert wird. Neben der Sichtweise des Bundeskartellamtes finden sich Beiträge aus der Perspektive des juristischen Rechtsbeistandes der durch Kartelle Geschädigten sowie Erfahrungsberichte zu den wettbewerbspolitischen Wirkungen des europäischen und deutschen Kartellrechtes.

Inhaltsübersicht

Fritz Helmedag
Individuelle und kollektive Gewinnmaximierung auf homogenen Märkten

Andreas Mundt und Gero Meeßen
Private Kartellrechtsdurchsetzung – Deutsche und Europäische Initiativen aus Sicht des Bundeskartellamts

Stefan Thomas
Aufdeckung – Abschreckung – Kompensation. Wechselwirkungen und Zielkonflikte der privaten und öffentlichen Kartellrechtsdurchsetzung

Carsten Krüger
Überlegungen zur Gesamtschuld von Kartellmitgliedern im System der privaten Kartellrechtsdurchsetzung. Einer für alle, alle gegen einen?

Ulrich Grau
Kartellrechtsdurchsetzung im Gesundheitssektor nach Inkrafttreten des AMNOG

Josef Lothar Schulte
Erfahrungsbericht zu den wettbewerbspolitischen Wirkungen des europäischen und deutschen Kartellrechts – am Beispiel der Fusionskontrolle

Autoren- und Referentenverzeichnis

Pressestimmen

»Die Lektüre des Tagungsbandes ist daher jedem an der Fortentwicklung des deutschen und europäischen Kartellrechts Interessierten zu empfehlen.« Prof. Dr. Hartmut Weyer, in: Wirtschaft und Wettbewerb, 11/2013

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.