(Hrsg.)
Politik, Moral und Religion - Gegensätze und Ergänzungen

Festschrift zum 65. Geburtstag von Karl Graf Ballestrem

2004. Frontispiz, Tab.; 482 S.
Erhältlich als
84,00 €
ISBN 978-3-428-11092-6
sofort lieferbar
75,90 €
ISBN 978-3-428-51092-4
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 98,00 € [?]

Beschreibung

Was haben Politik, Moral und Religion miteinander zu tun? Daß sie füreinander sowohl "Gegensätze" wie "Ergänzungen" sein können, ist eine Erfahrung, die man nicht erst heute und nicht nur unter den Bedingungen des modernen, freiheitlich-demokratischen Verfassungsstaates machen kann, auch wenn beides gerade hier auf eine besonders komplexe und verschlungene Weise nahe beieinander liegt. Sich im Namen der Aufklärung zum Prinzip religiös-weltanschaulicher Neutralität zu bekennen (und deshalb auch ganz besonders auf die Trennung von Kirche und Staat zu achten) und gleichwohl nicht verleugnen können, daß die eigenen Vorstellungen von Recht und Gerechtigkeit auf Wertüberzeugungen und moralischen Maßstäben beruhen, die ihre Wurzeln im Christentum haben, ist eben Ausdruck einer Verschiedenheit, die in diesem Fall zu einem versöhnlichen, schiedlich-friedlichen Ausgleich fand, wie er nicht selbstverständlich ist.

Die hier anzuzeigende Publikation, die zu Ehren von Karl Graf Ballestrem, Professor für Politikwissenschaft an der Katholischen Universität Eichstätt, entstand, erhebt nicht den Anspruch, der Frage des Zusammenhangs von Politik, Moral und Religion in dieser zugespitzten Weise systematisch nachzugehen. Ihrem Festschrift-Charakter gemäß versammelt sie vielmehr eine Vielzahl von Beiträgen, die diese Thematik aus ganz unterschiedlicher, real- wie ideengeschichtlicher, philosophisch-genereller wie historisch-spezieller Perspektive umkreisen und die trotzdem nicht rein zufällig ihren gemeinsamen Nenner in dem haben dürften, was im Sinne des besagten schiedlich-friedlichen Ausgleichs zwischen Aufklärung und Christentum nicht nur den modernen Verfassungsstaat auszeichnet, sondern auch die Liberalität dessen, dem sie als Zeichen der Wertschätzung zugeeignet sind.

Inhaltsübersicht

Inhalt: Einleitung - I. Religion und Politik: N. Lobkowicz, Die tertia via und Murphy's Law - H. Ottmann, Anselms ontologischer Gottesbeweis - R. Uertz, Theologisches Sprechen über Demokratie - S. Belardinelli, Welchen Nutzen hat es, über Gott zu reden? Über die zivile Funktion der Religion - II. Religion, Politik und (Ideen-)Geschichte: H. Maier, "Religionen in den Staat verwebt". Zur historischen Entwicklung von Kirche und Staat in Deutschland - H. Hürten, Kirche und Krieg. Anmerkungen zu einem vielschichtigen Phänomen - W. Bleek, "Protestation" auf der Grundlage bürgerlicher Werte: Die Rechtfertigungsschriften der Göttinger Sieben - L. Luks, Anmerkungen zur Kontroverse über die politisch-religiöse "Sendung" Rußlands - M. Brocker, Ein "Kampf der Kulturen"? - Protestantischer Fundamentalismus und politischer Liberalismus in den USA - III. Moral und Politik: L. R. Waas, Sollen die Philosophen Könige werden? Platon und Hobbes im Gespräch - V. Gerhardt, Selbstbestimmung und Mitbestimmung. Zur Grundlegung einer Theorie der Politik - W. Kersting, Das Recht, die Freiheit, das Gute und die Tugend. Grundriß des Liberalismus - B. Sutor, Theorien sozialer Gerechtigkeit zwischen liberaler und personaler Sozialphilosophie - T. McCarthy, On the Way to a World Republic? Kant on Race and Development - IV. Moral, Politik und (Ideen-)Geschichte: J. Detjen, Elemente politischer Philosophie im Denken Arnold Bergstraessers - B. Enzmann, Von der bleibenden Faszination der Vertragstheorie - N. Herold, Gehorsam und "zugleich ein Geist der Freiheit". Zur Aktualität der Kantischen Lehre vom ursprünglichen Vertrag als einer bloßen "Idee der Vernunft, die aber ihre unbezweifelte (praktische) Realität hat" - A. A. Gussejnow, Moral und Politik. Ein Kommentar zu Leo Trotzkijs "Ihre Moral und unsere" - M. Richter, David Hume on Comparison. From Philosophy to Political Theory and History - P. Koller, Gesellschaftstheorie und politische Philosophie. Versuch einer vergleichenden Analyse zweier Schwesterdisziplinen - V. Aktuelle Probleme zum Verhältnis von Politik, Moral und Religion: T. Cornides, Unglücks-Zwangsversicherung? Eine Kritik staatlicher Katastrophenhilfe - F. Magnis-Suseno SJ, Bomben auf Bali. Zur Ethik des Zusammenlebens pluraler Gesellschaften - M. Spieker, War der Irak-Krieg ein bellum iustum? - H. W. Maull, Die Weltrepublik: doch keine Chimäre? - K. Schubert, Einheit Europas: Visionen und Realitäten eines politischen Projekts - Anhang: W. Redmond, The Tertia Via. Ein Nachtrag zum Beitrag von N. Lobkowicz - Schriftenverzeichnis von Karl Graf Ballestrem - Autorenverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.