Patriotismusdiskurse im gegenwärtigen Japan

Identitätssuche im Spannungsfeld von Nation, Region und globalem Kapital zu Beginn des 21. Jahrhunderts

2017. Tab., Abb. (z.T. farbig); 362 S.
Erhältlich als
59,90 €
ISBN 978-3-428-14304-7
sofort lieferbar
53,90 €
ISBN 978-3-428-54304-5
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 70,00 € [?]
71,90 €
ISBN 978-3-428-84304-6
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 92,00 € [?]

Beschreibung

Dem japanischen Nationalismus wurde seit der Jahrtausendwende vermehrte Beachtung in Medien und Wissenschaft zuteil, wobei man Japan mitunter einen Rechtsruck attestierte. Im Gegensatz zu der oft isolierten Betrachtung einzelner Phänomene in bisherigen Beiträgen, bietet die vorgelegte Studie ein Gesamttableau des japanischen Gegenwartsnationalismus in einschlägigen Diskursfeldern. Hierzu werden Formen, Konstruktion, Verwendung und Ziele japanischer Identität analysiert, wobei das Verständnis durch empirisches Material weiter vertieft wird. Es zeigt sich dabei, dass der japanische Gegenwartsnationalismus auf Eliten- und Massenebene nicht losgelöst von regionalen und globalen Entwicklungen gesehen werden kann. Denn deren politische, sozioökonomische und kulturelle Herausforderungen sowie die verstärkte Präsenz »des Anderen« befördern maßgeblich die Beschäftigung mit der eigenen Identität und Geschichte und führen zur grundlegenden Überprüfung und Anpassung etablierter Nationenbilder.

Inhaltsübersicht

A. Einleitung

Einführung in den Untersuchungsgegenstand – Forschungsstand – Begriffsbestimmungen – Untersuchungsansatz und Erkenntnisziel

B. Japanischer Nachkriegsnationalismus von 1945 bis 1998 – ein Abriss

1945–1960: Nachkriegsnationalismus in der Links-Rechts-Konfrontation – 1960–1973: Wirtschaftsnationalismus als Garant des japanischen Nachkriegspazifismus – 1973–1990: Folklore, Exotik und ein Japan, das »nein« sagen kann – 1990–1998: Der Neonationalismus der »Lost Decade«

C. Nationalismus »von oben« Teil 1 – die politische Ebene

Japan auf dem Weg zu einem »normalen« Land? (Identitäts-)Politische Herausforderungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts – Nationalismus in den Diskursbeiträgen japanischer Spitzenpolitiker – Conclusio: Das schöne neue Japan nimmt Gestalt an

D. Nationalismus »von oben« Teil 2 – (Medien-)Intellektuelle und Wissenschaftler

Der konservative Diskurs: die Nachkriegsordnung als Feind, Stolz als Ziel – Die »Entkriminalisierung« des Nationalen abseits neonationalistischer Ansätze: drei Beispiele – Nationalismus von links – Neo-Nihonjinron – Nationalkonservative Netzwerke in Stiftungen, Verlagen und Think Tanks: eine Einführung – Post-Fukushima-Nationalismus: Möglichkeiten und Grenzen nationaler Einheit – Conclusio: Das Unbehagen an der »amerikanischen« Moderne

E. Nationalismus »von unten« Teil 1 – Nationalismus zwischen Subkultur und Protestform

Der Nationalismusboom in Sport, Popkultur und Internet – Der Diskurs der »Lost Generation«: Zwischen Armut und Nationalismus – Conclusio: Der alltägliche Konsum der Nation als Suche nach einer »großen Erzählung«?

F. Nationalismus »von unten« Teil 2 – junge Erwachsene im Gespräch

Daten und Methodik – Identitätsfacetten junger Japaner – Conclusio: Der Nationalismus der jungen Generation als vage Sehnsucht nach dem »Wir«

G. Japanischer Gegenwartsnationalismus im Globalisierungsparadigma

Der Nationalismus der Krise in der Krise des Nationalismus – Trends japanischer Gegenwartsnationalismen – Abschließende Betrachtung: Japans Identitätssuche als »Meiji 2.0«?

Anhang: Demographische Daten der Interviewpartner

Literaturverzeichnis

Stichwortverzeichnis

Personenregister

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.