Organisierte Gesundheit

Das deutsche Gesundheitswesen als sozialethisches Problem

2003. Abb.; 377 S.
Erhältlich als
88,00 €
ISBN 978-3-428-11019-3
sofort lieferbar
79,90 €
ISBN 978-3-428-51019-1
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 102,00 € [?]

Beschreibung

Die Probleme des deutschen Gesundheitswesens sind in den letzten Jahren aufgrund der veränderten gesellschaftlichen Bedingungen (z. B. medizinisch-technischer Fortschritt, Bevölkerungsentwicklung, gewandeltes Verständnis von Gesundheit und Krankheit) immer brisanter geworden und drängen die politischen Verantwortungsträger sowie die Akteure des Gesundheitswesens zum Handeln. Welche Leitlinien und Orientierungspunkte kann die christliche Sozialethik aufgrund ihrer Perspektive in den aktuellen gesundheitspolitischen Diskurs einbringen?

Ausgehend von den in der Sozialethik an zentraler Stelle stehenden normativen Orientierungen, Gerechtigkeit, Personalität, Solidarität und Subsidiarität, werden Reformüberlegungen zur zukünftigen Gestaltung des Gesundheitswesens vorgestellt. Im Mittelpunkt der ethischen Erörterung steht dabei ein Gesundheitswesen, das einerseits solidarisch ausgerichtet ist und andererseits die Eigenverantwortung für die Gesundheitsversorgung stärker zu integrieren versucht. Eine sogenannte solidarische Wettbewerbsordnung kann in diesem Sinne Prinzipien einer kollektiven Gesundheitssicherung mit marktwirtschaftlichen Prinzipien verbinden.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: Einleitung: Problemstellung - Zugänge zum Gesundheits- und Krankheitsbegriff - Stand der Forschung - Methode und Gang der Untersuchung - A. Gesundheitswissenschaftliche und ethische Grundlegung: Gesundheit als Thema wissenschaftlicher Reflexionen - Normative Orientierungen in der Sozialethik - B. Die Entwicklung des deutschen Gesundheitswesens im Kontext des Sozialstaates: Historische Entwicklungslinien des Sozialstaates - Systematisch-ethischer Zugang - C. Akteure, Funktionslogistik und ethische Struktur des deutschen Gesundheitswesens: Akteure der Gesundheitssicherung - Akteure der Gesundheitsversorgung mit Gesundheitsleistungen - Akteure der Gesundheitsversorgung mit Gesundheitsgütern - Akteure der freien Wohlfahrtspflege - Laien- und Selbsthilfeorganisationen - Akteure der Gesundheitspolitik - Zusammenfassung: Das Gesundheitswesen - "Kampfplatz" organisierter Interessen und Ort implementierter Ethik - D. Probleme im Gesundheitswesen als Folge fortschreitender Modernisierung: Soziologische Grundlagen des Modernisierungsprozesses - Funktionale Differenzierung - Rationalisierung - Individualisierung - Domestizierung - Gesundheit und Krankheit im Kontext des Modernisierungsprozesses - Zusammenfassung: Konsequenzen der Modernisierung für die Gesundheitsversorgung - E. Ethische Leitlinien und Orientierungspunkte für die Gestaltung des Gesundheitswesens: Das Arzt-Patienten-Verhältnis: Ausgangspunkt einer Ethik des Gesundheitswesens - Die Gesundheitssicherung als Kernbereich des Gesundheitswesens: Zwischen solidarischer Gesundheitsversorgung und Selbstverantwortung - Exkurs: Werbung als ökonomisches Anreizsystem im Gesundheitswesen - Ergebnis - Literaturverzeichnis - Personenverzeichnis - Sachverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.