Organbesitz und Organgewahrsam
2016. 331 S.
Erhältlich als
99,90 €
ISBN 978-3-428-14819-6
sofort lieferbar
89,90 €
ISBN 978-3-428-54819-4
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 116,00 € [?]
119,90 €
ISBN 978-3-428-84819-5
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 152,00 € [?]

Beschreibung

Das Buch setzt sich mit der Frage auseinander, wie nicht natürliche Rechtsträger Besitz und Gewahrsam im zivilprozessualen Sinne ausüben. Dabei gilt es die rechtsdogmatischen und praktischen Probleme zu bewältigen, die sich aus dem Zusammenspiel der faktischen Aspekte der Figuren des Besitzes und des Gewahrsams und der abstrakten Natur der Rechtspersönlichkeit nicht natürlicher Rechtsträger ergeben. Die Figuren des Organbesitzes und des Organgewahrsams lassen sich dabei ohne Weiteres in das bestehende dogmatische Gerüst inkorporieren. Auch die Probleme für die Rechtspraxis können anhand einer richterrechtlich aufzustellenden unwiderlegbaren Vermutung bezüglich der Sachgewaltverhältnisse bewältigt werden. Letztlich befasst sich die Studie im Rahmen einer rechtsvergleichenden Analyse mit der geschilderten Problematik in anderen europäischen Rechtsordnungen. Dabei können sowohl Unterschiede als auch Gemeinsamkeiten hinsichtlich der Abhandlung der tatsächlichen Sachherrschaft nicht natürlicher Rechtsträger in den jeweiligen Rechtssystemen festgestellt werden.

Inhaltsübersicht

Einleitung

1. Teil: Das nationale Recht

1. Kapitel: Besitz und Gewahrsam: Historische Grundmodelle von Herrschaftsbeziehungen zwischen Person und Sache – Der Besitz und der Gewahrsam im geltenden deutschen Recht: eine Begriffsbestimmung
2. Kapitel: Die rechtsfähigen Gebilde: Die geschichtliche Entwicklung der nicht natürlichen Rechtspersönlichkeit – Die rechtsfähigen Gebilde nach geltendem Recht
3. Kapitel: Grundfragen des Organbesitzes und des Organgewahrsams: Dogmatische Grundlagen und Tatbestand der Figuren des Organbesitzes und des Organgewahrsams – Rechtsdogmatische und praxisbezogene Untersuchung der Figuren des Organbesitzes und des Organgewahrsams

2. Teil: Rechtsvergleichende und Kollisionsrechtliche Analyse

1. Kapitel: Rechtsvergleichende Synopse
2. Kapitel: Kollisionsrechtliche Aspekte und europäische Harmonisierungsversuche

Schlusswort

Literaturverzeichnis

Sachregister

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.