Offene Immobilienfonds im Investmentsteuerrecht
2007. 323 S.
Erhältlich als
82,00 €
ISBN 978-3-428-12472-5
sofort lieferbar
74,00 €
ISBN 978-3-428-52472-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 94,00 € [?]
98,00 €
ISBN 978-3-428-82472-4
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 128,00 € [?]

Beschreibung

Offene Immobilienfonds stellen eine dominierende Form der indirekten Immobilienanlage dar. Ihre Attraktivität geht nicht zuletzt auf die günstigen steuerlichen Rahmenbedingungen zurück. Allerdings unterliegt die Besteuerung offener Immobilienfonds und ihrer Anleger dem sehr komplexen, zuweilen verwirrenden Sonderregime des Investmentsteuergesetzes.

Der Autor behandelt am Beispiel offener Immobilienfonds sowohl die systematischen Grundlagen des Investmentsteuerrechts als auch die praktische Gesetzesanwendung. Die Investmentfonds werden zunächst organisations- und aufsichtsrechtlich eingeordnet. Sodann werden Ziele und Grundlagen investmentsteuerrechtlicher Sonderregelungen sowie deren Verzahnung mit dem allgemeinen Steuerrecht untersucht. Hierauf aufbauend wird eine Vielzahl praktischer Zweifelsfragen erörtert. Dabei werden de lege lata mögliche ebenso wie de lege ferenda zu fordernde Lösungen aufgezeigt.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: § 1 Einleitung - Erster Teil: Grundlagen: § 2 Investmentrechtliche Grundlagen: Die Investmentidee offener Immobilienfonds - Regulativer Rahmen und geschichtliche Entwicklung - Anwendungsbereich sowie Terminologie des Investmentgesetzes - Zivilrechtliche Konstruktion eines offenen Immobilienfonds - Anlagegrundsätze - Ausschüttungspolitik - § 3 Investmentsteuerrechtliche Grundlagen: Systematische Ausgangsüberlegungen - Anwendungsbereich des Investmentsteuergesetzes - Systematik des Investmentsteuergesetzes - Besteuerungsmechanismen des Investmentsteuergesetzes - Zweiter Teil: Einzelheiten der Besteuerung von Immobilien-Investmentvermögen und ihren Anlegern: § 4 Reguläre laufende Ertragsbesteuerung der Anleger: Privatanleger - Betriebliche Anleger - Besonderheiten bei ausländischen Portfolioanlagen - Fazit - § 5 Ermittlung der steuerpflichtigen Einkünfte: Ermittlung der Investmenterträge (Abzug der Werbungskosten des Investmentvermögens) - Ermittlung der Einkünfte der Anleger (Abzug der Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben der Anleger) - § 6 Schlussbesteuerung: Privatanleger - Betriebliche Anleger - § 7 Bekanntmachungspflichten und Rechtsfolgen von Verstößen: Pflicht zur Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen - Rechtsfolgen von Verstößen gegen die Bekanntmachungspflichten - § 8 Überblick über weitere Steuern: Kapitalertragssteuer - Grunderwerbsteuer - Gewerbesteuer: Problem der Hinzurechnung nach § 8 Nr. 5 GewStG - § 9 Sonderfragen bei ausländischen Immobilien-Investmentvermögen: Reichweite des Anwendungsbereichs des Investmentgesetzes und des Investmentsteuergesetzes - Immobilien-Dachinvestmentvermögen - § 10 Zusammenfassung der Ergebnisse - Fazit - Einzelergebnisse - Literaturverzeichnis und Sachwortregister

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.