(Neu-)Justierung und -Auslegung der Strafzwecke im Corpus Iuris Canonici aufgrund der apostolischen Konstitution Pascite gregem Dei

(Cann. 1311 § 2 ff., 1752, 16-18, 1399 ClC)

2023. 174 S.
Erhältlich als
49,90 €
ISBN 978-3-428-18713-3
sofort lieferbar
44,90 €
ISBN 978-3-428-58713-1
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 58,00 € [?]

Beschreibung

Die Apostolische Konstitution Pascite gregem Dei (2021) stellt das römisch-katholische (Straf-)Recht auf ein neues Fundament: Je nach Interpretation des zum 8.12.2021 implementierten Can. 1311 § 2 CIC, der das Wohl der Gläubigen in den Vordergrund rückt, lässt sich eine Kopernikanische Wende des kanonischen Strafrechts vollziehen, bei welcher die Interessen von Opfern stärker als zuvor fokussiert werden – z.B. bei der kirchenrechtlichen Aufarbeitung von Missbrauchsfällen. Die Arbeit untersucht die kanonischen Strafzwecke rechtsvergleichend im Kontext des staatlichen Strafrechts mittels einer Analyse u. a. der Cann. 1311 § 2, 1341 CIC anhand des Auslegungskanons (Cann. 16–18 CIC). Das über Can. 1399 CIC inkorporierte Naturrecht wird im Zusammenhang mit der Frage nach Wahrheit und Gerechtigkeit durch Papst Benedikt XVI. diskutiert. Regelungslücken können im Interesse des Opferschutzes geschlossen werden. Auch hierbei ist das Prinzip des »salus animarum« (Can. 1752 CIC) strafzweckbestimmend.

Inhaltsübersicht

I. Apostolische Konstitution Pascite gregem Dei und die Novellierung des Liber VI im CIC

II. Auslegungsmethodik im Corpus Iuris Canonici: Cann. 16–18 CIC

III. Auslegung und Bestimmung der kanonischen Strafzwecke

IV. Neu-Implementation der Unschuldsvermutung, Can. 1321 § 1 CIC

V. Suspensivwirkung bei Rechtsmitteln: Can. 1353 CIC vs. §§ 316, 343 StPO, Art. 19 IV GG und die Bedeutung von Can. 17 CIC in Bezug auf Can. 1321 §1 CIC

VI. Strafrechtliches Analogieverbot in Can. 19 CIC und Bestimmtheitsgrundsatz aus Can. 1311 § 2

CIC als dem Gesetzespositivismus verpflichtete Normen

VII. Auslegung der salvatorisch-überpositiven Generalklausel: Can. 1399 CIC

VIII. Gesamtergebnis und (mögliche) Folgerungen im Hinblick auf die Interpretation der kanonischen Strafzwecke in 27 Einzelbefunden

Conclusio – Implikationen für die Interpretation der kanonischen Strafzwecke

Literatur

Abdruckgenehmigung für die zitierten Bibelverse

Sach-, strafrechtliches Normen- und Personenregister

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.