(Hrsg.) | (Hrsg.)
Nachhaltigkeitsstrategien im Zuge der Modernisierung der europäischen Vergaberechtsvorschriften
2020. 4 Tab., 10 Abb.; 179 S.
Erhältlich als
69,90 €
ISBN 978-3-428-15960-4
sofort lieferbar
62,90 €
ISBN 978-3-428-55960-2
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 80,00 € [?]

Beschreibung

Der vorliegende Tagungsband enthält eine aktuelle Bestandsaufnahme der Vorteile und Herausforderungen der nachhaltigen Beschaffung infolge der praktischen Umsetzung der europäischen Vergaberichtlinien 2014. Er ist das Ergebnis einer internationalen Konferenz im Jahr 2017 in Speyer, zu der sich Experten aus Wissenschaft und Praxis aus Deutschland, Ungarn, Österreich und der Schweiz trafen, um zentrale Fragen zur effektiven Anwendung von ökologischen, sozialen und innovativen Aspekten im Vergaberecht zu erörtern.

Das Thema ist aktuell und zukunftsorientiert. Die nachhaltige Entwicklung, worunter die Befriedigung der Bedürfnisse der Gegenwart verstanden wird, ohne die Zukunftschancen nachfolgender Generationen zu riskieren, hat viele mit der öffentlichen Beschaffung verbundene Facetten, die die rasche Umsetzung des nachhaltigen Zukunftsmodells im Vergaberecht fordern. Ziel dieses Bandes ist es, die Aufmerksamkeit für die weitere Entwicklung zu schärfen und neue Lösungsansätze aufzuzeigen.

Inhaltsübersicht

I. Strategische Zielsetzungen des europäischen und deutschen Vergaberechts

Heide Rühle
Die Position des Europaparlamentes in den Verhandlungen über nachhaltige Auftragsvergabe

Ilse Beneke
Die neue Bedeutung der nachhaltigen Beschaffung im deutschen öffentlichen Auftragswesen

II. Ökologische und soziale Aspekte der Nachhaltigkeit im Vergabefahren

Andrea Gyulai-Schmidt
Umweltaspekte im Vergabeverfahren unter Berücksichtigung der europäischen Rechtsvorschriften sowie deren Umsetzung in der deutschen und ungarischen Vergabepraxis

Christian von Deimling, Markus Schaupp und Michael Eßig
Berechnungstools für Lebenszykluskosten

Jan Ziekow
Internationale Sozialstandards in der öffentlichen Beschaffung – das Beispiel der ILO-Kernarbeitsnormen

Christoph Krönke
Berücksichtigung von »Fairtrade«-Normen nach dem europäischen und deutschen Vergaberecht

Anita Boros
Die Frage der Nachhaltigkeit in der ungarischen Rechtsetzung und Rechtsanwendung in Verbindung mit der Vergabe öffentlicher Aufträge

III. Nachhaltige Vergaben im Dienste der Daseinsvorsorge

Norbert Portz
Kommunale Zusammenarbeit in der Abfallwirtschaft: Zwischen Ausschreibungspflicht und Vergaberechtsfreiheit

Desiree Jung$
Nachhaltige Energieversorgung in der kommunalen Selbstverwaltung

IV. Innovative Gestaltung des Vergabeverfahrens

$aAnnette Rosenkötter
und Antonia Daszenies
Die Innovationspartnerschaft als neuer Hoffnungsträger?

Autorenverzeichnis

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.