Modernes Einkaufsmanagement

Global Sourcing – Methodenkompetenz – Risikomanagement

2018. 3. veränd. u. erw. Aufl. Tab., Abb.; 178 S.
Erhältlich als
39,90 €
ISBN 978-3-88640-208-3
sofort lieferbar
35,90 €
ISBN 978-3-88640-608-1
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 199,00 € [?]

Beschreibung

Die Aufgaben im Einkauf haben sich in den vergangenen Jahren erheblich verändert. Es geht nicht nur darum, etwas liefern oder leisten zu lassen und erfolgreich Preisverhandlungen zu führen. Vielmehr ist der moderne Einkauf gefordert, außerhalb seines eigentlichen Tagesgeschäftes innovative Ideen und Vorschläge zur Veränderung von Strukturen, Systemen, Prozessen, Methoden oder Verhaltensweisen einzubringen.
Daher wurden in der vorliegenden dritten Auflage des Werkes die Themenbereiche »effiziente Einkaufsprozesse (Industrie 4.0)«, »Innovationsmanagement«, »Strategiebildung« und »Risikomanagement« ergänzt.
Aktuelle Beispiele aus der Einkaufspraxis runden das Werk ab und zeigen, wie sich der Mehrwert eines Unternehmens durch die Ermittlung von Kosten-, Qualitäts- und Flexibilitätsvorteilen über die Reduzierung von Risiken bis zur Erschließung neuer Märkte steigern lässt.

Inhaltsübersicht

Vorwort

1. Modernes Einkaufsmanagement: Grundlagen und Grundtatbestände

Der Wertbeitrag des Einkaufs – Strategischer Einkauf als organisatorische Rahmenbedingung – Der Einkauf als Partner der Entwicklung – Wertanalyse mit Lieferanten – Globalisierung des Einkaufs – Der Prozess der Strategienbildung

2. Supply Chain Management: Partnerschaft nach innen und nach außen ist gefordert

Supply Chain Management als Konzept – Organisationsszenarien zur Überwindung der internen Schnittstellen – Supply Chain-orientiertes Rollenverständnis des Einkaufs – Schnittstellen durch funktions- und unternehmensübergreifende Teams zu Nahstellen umfunktionieren – Unternehmensübergreifende SCM-Projekte: Mindestanforderungen müssen erfüllt werden

3. Methodenkompetenz macht Sinn

Eindimensionale Methoden – Zweidimensionale Methoden

4. Lieferantenkooperation und -entwicklung: Möglichkeiten erfolgreicher Zusammenarbeit

Lieferantenmanagement ist Beziehungsmanagement – Optimierung der Lieferantenanzahl – Lieferantenentwicklung: Absicherung des zukünftigen Lieferantenpotenzials

5. Risikomanagement: Risikoindikation und Schwellenwerte

Risikoidentifikation – Risikoanalyse und -bewertung: Lieferanten-Risiko-Score – Risikohandhabung und Risikohandhabungsprozess – Risikoüberwachung – Fallstudie: Risikopotenzialanalyse auf der Basis von Bilanzkennzahlen. Früherkennung von Risikoindikatoren (Praxisbeispiel) – Nachhaltiges Risikomanagement

6. Checklisten Asien Sourcing

Strategische Ausrichtung – Einkaufsbereich – Zusammenarbeit mit den Lieferanten – Vor der Anfrage abzuklären – Laufende Geschäftsbeziehungen mit internationalen Lieferanten – Kaufverträge

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.