(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.)
Menschenrechte und Entwicklung
1997. Tab., Abb.; 287 S.
Erhältlich als
82,00 €
ISBN 978-3-428-08950-5
sofort lieferbar
73,90 €
ISBN 978-3-428-48950-3
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 94,00 € [?]

Beschreibung

Menschenrechte haben Konjunktur, Entwicklung(-shilfe) hingegen sieht sich wachsenden Zweifeln ausgesetzt. Gleichzeitig werden beide in Wissenschaft und Politik immer öfter aufeinander bezogen. Auf die Schnittmenge von Menschenrechten und Entwicklung, auf das "Wie" ihres Zusammenhangs richten sich die 16 Beiträge aus Wissenschaft, Administration, Politik und dem NGO-Bereich. Menschenrechte, so die Perspektive des Sammelbandes, dienen als Orientierung für politisches Handeln auf der Suche nach adäquaten Entwicklungsprozessen. Sie fungieren als Regulativ für Entwicklung und solchermaßen als Qualitätskontrolle.

Dabei erfolgt in den ersten Beiträgen eine theoretische Betrachtung von Voraussetzungen und Konsequenzen eines solchen menschenrechtlichen Maßstabs. Daran schließt eine Diskussion der politischen Aspekte, also der Inhalte von Menschenrechts- und Entwicklungspolitik an. Schließlich werden am Beispiel des Bundestages die Durchsetzungschancen einer menschenrechtlichen Orientierung der Politik im vorstrukturierten Raum des deutschen Regierungssystems untersucht.

Die dabei auftretenden unterschiedlichen Standpunkte einem breiteren Publikum vorzustellen, ist nicht zuletzt Anliegen des Sammelbandes.

Inhaltsübersicht

Inhalt: M. Edinger / O. Lembcke, Menschenrechte als Maßstab der Entwicklung. Eine Einführung - U. Holtz, Menschenrechte: Hilfe oder Hemmnis für Entwicklung? - K. Dicke, Menschenrechte als Kulturimperialismus? - F. Nuscheler, Recht auf Entwicklung: Involution zum "Recht auf alles"? - B. Hamm, Entwicklung und Menschenrechte. Eine empirische Analyse - K. van de Sand, Menschenrechte als integraler Bestandteil der staatlichen Entwicklungspolitik - W. Gerz, Nord-Süd-Dialog über Menschenrechte - V. Deile, Strategien zur Durchsetzung der Menschenrechte; die Perspektive von amnesty international - T. Rathgeber, Ethnische Konflikte als Problem der Menschenrechte und der Entwicklung - M. Kohler / G. Holtmeyer, Herausforderungen und Strategien der Fluchtprävention: Perspektiven für das 21. Jahrhundert - S. Telöken, Möglichkeiten und Grenzen des Flüchtlingsschutzes durch den UNHCR - M. Edinger / O. Lembcke, Strukturen parlamentarischer Menschenrechtspolitik. Der Unterausschuß "Menschenrechte und humanitäre Hilfe" - A. Krautscheid, Nette Gesten für die Galerie? Die parlamentarische Menschenrechtsarbeit zwischen notwendiger Außenwirkung und substantieller Einflußnahme - R. Bindig, Für ein menschenrechtliches Profil der deutschen Politik. Alternativen zur Menschenrechtspolitik der Bundesrepublik - A. Dietert-Scheuer, NGOs in der deutschen Menschenrechtspolitik. Eine oppositionelle Perspektive - I. Schwaetzer, Menschenrechtspolitik in einem liberalen Staat

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.