Markteinführung von Produktinnovationen in der Medizintechnik

Eine empirische Untersuchung zur Ausgestaltung des Kommunikations-Mix

2011. Tab., Abb.; 369 S.
Erhältlich als
88,00 €
ISBN 978-3-428-13309-3
sofort lieferbar
80,00 €
ISBN 978-3-428-53309-1
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 102,00 € [?]
106,00 €
ISBN 978-3-428-83309-2
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 136,00 € [?]

Beschreibung

Die Misserfolgsquote von Innovationen liegt bei 50 - 80%, weshalb Unternehmensleiter ein großes Interesse daran haben, Erkenntnisse zur erfolgreichen Markteinführung neuer Produkte zu generieren. Durch Vertrauen können kundenseitig empfundene Unsicherheiten gegenüber innovativen Produkten reduziert und die Kaufbereitschaft gesteigert werden. Einen wesentlichen Beitrag hierzu leistet die Kommunikation. Ziel der Untersuchung ist es, einen optimalen Vertrauenskommunikations-Mix auszugestalten, der die Einführung neuer Produkte auf dem Markt erfolgreich unterstützt. Hierdurch erschließt Ann-Marie Ingrid Nienaber ein neues und interdisziplinäres Forschungsfeld. Sie identifiziert verschiedene Käufertypen, die jeweils unterschiedliche Anforderungen an die Ausgestaltung eines Vertrauenskommunikations-Mix stellen. Auf diese Weise gibt die Autorin praxisnahe Handlungsempfehlungen.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: 1 Einleitung - 2 Grundlagen von Vertrauenskommunikation und Innovation im Markt für Medizintechnik: Instrument Vertrauenskommunikation - Produktinnovation im Markt für Medizintechnik - 3 Voruntersuchungen zum Konstrukt der Vertrauenskommunikation: Untersuchungsdesign - Konzeptionelle Grundlagen der Voruntersuchung - Begleitende Beobachtung - Kano-Untersuchung - Erste Implikationen für das Konstrukt Vertrauenskommunikation - Fazit der Voruntersuchungen und Ableitung eines Modells zur Vertrauenskommunikation - 4 Modellierung eines Bezugsrahmens zur Vertrauenskommunikation bei der Produktneueinführung: Konzeptionelle Herleitung eines Bezugsrahmens - Konzeptionalisierung der identifizierten Komponenten des Modells der Vertrauenskommunikation - Ableitung des Modells zur Vertrauenskommunikation bei der Produktneueinführung auf dem Markt - Hypothetische Wirkungsbeziehungen innerhalb des Modells zur Vertrauenskommunikation - 5 Durchführung der großzahligen empirischen Untersuchung: Design der Untersuchung - Methodik der Untersuchung - Operationalisierung des Modells zur Vertrauenskommunikation - 6 Empirische Untersuchung zur Vertrauenskommunikation bei der Produktneueinführung: Untersuchungsstufen 1 und 2: Faktoren für die Ausgestaltung und den Erfolg der Vertrauenskommunikation in Teilmodellen - Untersuchungsstufe 3: Gesamtmodell zur Erklärung des Erfolgs der Vertrauenskommunikation bei der Produktneueinführung - Untersuchungsstufe 4: Ableitung von Käufertypen zur typenspezifischen Erklärung des Erfolgs der Vertrauenskommunikation - 7 Implikationen für die Ausgestaltung der Vertrauenskommunikation: Implikationen für die Vertrauenskommunikations-Forschung - Implikationen für die Vertrauenskommunikations-Praxis - 8 Zusammenfassung - Anhang - Literatur- und Stichwortverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.