(Hrsg.) | (Hrsg.)
Marketing als Schnittstellenwissenschaft und Transfertechnologie

Festschrift zum 60. Geburtstag von Hans Hörschgen

1996. Tab., Abb.; 439 S.
Erhältlich als
94,00 €
ISBN 978-3-428-08842-3
sofort lieferbar
84,90 €
ISBN 978-3-428-48842-1
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 108,00 € [?]

Beschreibung

Wie kaum eine zweite wissenschaftliche Disziplin steht das Marketing in engen wechselseitigen Beziehungen zu anderen Fachgebieten. Diese Offenheit der Marketing-Theorie und -Forschung zeigt sich zum einen in der intensiven Nutzung von Inhalten und Methoden benachbarter Wissenschaftsdisziplinen, zum anderen in der ständigen Ausweitung der Anwendungsbereiche des Marketing.

Prof. Dr. Hans Hörschgen, dessen wissenschaftliches Werk anläßlich seines 60. Geburtstags mit der vorliegenden Festschrift gewürdigt werden soll, hat beide Entwicklungsrichtungen des Marketing-Ansatzes nachhaltig gefördert. Mit diesen Entwicklungslinien setzen sich auch die einzelnen Beiträge aus unterschiedlichen Blickwinkeln auseinander.

Nach einem einleitenden Abschnitt zum interdisziplinären Selbstverständnis der Marketing-Wissenschaft beschäftigt sich der zweite Teil des Buches mit der Bedeutung des Marketing in Theorie und Praxis. Der dritte Teil beleuchtet eine Vielzahl von Schnittstellen im wissenschaftlichen Bereich und behandelt die Nutzungsmöglichkeiten von Fachinhalten und Methoden angrenzender Fachgebiete in der Marketing-Wissenschaft. In diesem Kapitel werden u. a. die Spieltheorie, die Konsumentenforschung und die Militärtheorie im Hinblick auf ihr Transferpotential untersucht. Das Wesen des Marketing als Transfertechnologie findet seinen Niederschlag im vierten Kapitel; hier geht es um neuartige Einsatzfelder, in denen die Marketing-Technologie als Problemlösungsheuristik bereits eingesetzt wird oder in denen sie in Zukunft genutzt werden könnte, wie z. B. in Soziologie, Wirtschaftspolitik und Kunst. Vor dem Hintergrund dieses umfassenden Marketing-Verständnisses wendet sich der fünfte Teil aktuellen Entwicklungen in der Marketing-Praxis zu, beispielsweise dem computerintegrierten Informationsmanagement oder dem Outsourcing der Distributionslogistik. Da diese immer komplexer, aber auch kurzlebiger werdenden Probleme der Praxis auch auf die Hochschulen zurückwirken, beschäftigen

Inhaltsübersicht

Inhalt: M. Froböse / A. Kaapke, Das interdisziplinäre Selbstverständnis der Marketing-Wissenschaft - A. Kaapke / J. Kirsch, Entwicklung, Stellenwert und Perspektiven eines zeitgemäßen Marketing aus Sicht der Wissenschaft - H. Kachel, Der Stellenwert des Marketing in der betrieblichen Praxis - R. Steinbach, Die Schnittstelle zwischen Marketing und Management. Ansatzpunkte für eine Verknüpfung von Marketing und Management - T. Thudium, Volkswirtschaftslehre und Marketing. Spieltheoretische Überlegungen zur Strategienformulierung - B. Gaiser, Konsumentenforschung und Marketing. Die Konsumentenforschung als Schnittstellenwissenschaft im Brennpunkt aktueller Marketing-Probleme - A. Hellwig-Beck, Marketing als Schnittstelle zwischen Ökologie und Ökonomie. Die Berücksichtigung von Naturprinzipien im Rahmen eines ökologieorientierten Marketing - U. A. Lotz, Der Transfer militärtheoretischer Befunde auf das Marketing - A. Hilger, Die Rolle des Marketing im Kontext soziologischer Fragestellungen - G. Käßer-Pawelka, Das Strategische Marketing als Reaktionsmöglichkeit auf die ökologische Herausforderung - A. Kaapke, Der Beitrag des Strategischen Marketing zur Verbesserung der Wirtschaftspolitik von Staaten - B. Müllerschön, Marketing und Kunst. Ein Aperçu - M. Kerper, Computerintegriertes Informationsmanagement in der Marktforschung - E. Klaus, Der Beitrag des Strategischen Marketing für das Management von Pharma-Unternehmen - J. Grenz, Marketing und Internet. eine Skizze der heutigen Einsatzmöglichkeiten im Bereich der Informationsbeschaffung - K. Hofmann, Outsourcing der Distributionslogistik; kostenwirtschaftliche und marketing-bezogene Aspekte der Auslagerung physischer Distributionsaufgaben an externe Dienstleister - M. Friese / R. Cierpka, Erfolg in Studium und Beruf. Befunde einer empirischen Untersuchung und deren Konsequenzen für die Universitätsausbildung - M. Froböse / R. Steinbach / A. Hilger, Die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen als Teil der betriebswirtschaftlichen Ausbildung - B. Gaiser / A. Kaapke / J. Kirsch, Die Eignung unterschiedlicher Ausbildungsstätten für die Vermittlung von Marketing-Lehrinhalten; dargestellt am Beispiel der Universität Hohenheim, der Fachhochschule Pforzheim und der Berufsakademie Stuttgart - M. Froböse, Das ganzheitliche Konzept der Marketing-Ausbildung an der Universität Hohenheim

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.