(Hrsg.)
Machtokkupation und Systemimplosion

Anfang und Ende der DDR - zehn Jahre danach. Dieter Voigt zum 65. Geburtstag

2001. Tab., Abb.; 149 S.
Erhältlich als
58,00 €
ISBN 978-3-428-10522-9
sofort lieferbar
52,90 €
ISBN 978-3-428-50522-7
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 68,00 € [?]

Beschreibung

Der vorliegende Sammelband enthält die Referate der Tagung "Machtokkupation und Systemimplosion: Anfang und Ende der DDR - zehn Jahre danach", die vom 29. März - 1. April 1999 in der Akademie für politische Bildung, Tutzing, anläßlich einer Kooperationstagung der Fachgruppe Sozialwissenschaft der Gesellschaft für Deutschlandforschung e. V. mit der Akademie für politische Bildung, Tutzing, stattfand.

Die Beiträge versuchen aus objektiver Sicht und mit wissenschaftlicher Distanz an exemplarischen Beispielen die Entwicklung in der SBZ/DDR in den ersten Nachkriegsjahren als auch in den letzten Jahren vor der Systemimplosion vom Herbst 1989 zu analysieren.

Gewidmet ist dieser Band Prof. Dr. Dieter Voigt zum 65. Geburtstag am 29. Juni 2001. Er hat nicht nur fast 20 Jahre lang die Fachgruppe Sozialwissenschaft der Gesellschaft für Deutschlandforschung geleitet und viele wichtige Monographien zu den verschiedenen Aspekten der DDR-Gesellschaft verfaßt und herausgegeben, sondern auch immer wieder in seinem ganzen wissenschaftlichen Schaffen über Jahrzehnte hinweg das Unrechtsregime der SED kritisch analysiert.

Aus dem Vorwort von Lothar Mertens

Inhaltsübersicht

Inhalt: R. Schwanitz, Das Ende der DDR: zehn Jahre danach - S. Gries, Kleine Klassenkämpfer. Die Tradition totalitärer Grundmuster und Strukturen in der öffentlichen Erziehung der DDR von den Anfängen bis zum Jahre 1961 - K. W. Fricke, "Republikflucht" und Ausreise. Permanente Krisenelemente des SED-Herrschaftssystems - A. Kaminsky, Konsumpolitik in der DDR. Von den Versorgungsutopien der fünfziger Jahre zu den Versorgungskrisen der achtziger Jahre - L. Mertens, Bildungspolitische Transformation. Die Neulehrer in der SBZ/DDR

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.