(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.)
Literaturwissenschaftliches Jahrbuch

34. Band (1993)

1993. 435 S.
Erhältlich als
94,00 €
ISBN 978-3-428-07719-9
sofort lieferbar
84,90 €
ISBN 978-3-428-47719-7
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 108,00 € [?]

Beschreibung

Das Literaturwissenschaftliche Jahrbuch wurde 1926 von Günther Müller gegründet. Beabsichtigt war, in dieser Publikation regelmäßig einen Überblick über neue Forschungsvorhaben und -ergebnisse zu bieten. Darüber hinaus enthielt das Jahrbuch auch Primärliteratur. 1939 verboten die Nationalsozialisten das Periodikum. Im Jahre 1960 wurde unter der Ägide des Germanisten Hermann Kunisch eine Neue Folge begründet, die inzwischen auf nunmehr über 50 Bände gediehen ist. In der fächerübergreifenden Zeitschrift werden Beiträge zur Germanistik, Anglistik/Amerikanistik und Romanistik auf Deutsch und in den zu den Fächern gehörenden Sprachen publiziert. Außerdem enthält sie einen umfangreichen Besprechungsteil.

Das Literaturwissenschaftliche Jahrbuch ist auf keine Methode festgelegt. Die Herausgeber streben an, auch Beiträge junger Nachwuchswissenschaftler aufzunehmen. Zu den Besonderheiten gehört darüber hinaus, bislang unveröffentlichte literarische Texte zu publizieren.

Peer reviewed seit 2015.

Inhaltsübersicht

Inhalt: F. Ohly, Gebärden der Liebe zwischen Gott und Mensch im St. Trudperter Hohenlied - T. Tomasek, Verantwortlichkeit und Schuld des Gregorius. Ein motiv- und strukturorientierter Beitrag zur Klärung eines alten Forschungsproblems im Gregorius Hartmanns von Aue - A. Wolf, Die "Große Freude". Vergleichende Betrachtungen zur Eros-exsultatio in Minnekanzonen, im Erec und im Tristan - T. Stauder, Giovanfrancesco Negris Tasso-Travestie aus dem Jahre 1628. Ein bislang unbekannter Vorgänger der Eneide Travestita Lallis - L. Fietz, Literature and War. A Chapter in the Decline of the Heroic Ideal in Eighteenth-Century England - S. Volk-Birke, "Nothing is simply one thing." Das Problem der Wahrnehmung in Virginia Woolfs Roman To the Lighthouse - E. Joseph, Das Motiv "Hand" - ein Beispiel für Leitmotivtechnik im Zauberberg von Thomas Mann - E. Schenkel, Die Wiederentdeckung des Sakralen. Topographie und Spiritualität im Werk von Kathleen Raine - F. Leinen, Auf der Suche nach Mexikos kultureller und nationaler Identität. Der Beitrag des Ateneo de la Juventud - G. Niggl, Einleitung - R.-R. Wuthenow, Die Selbstdeutung Nietzsches - W. Erzgräber, Der moderne autobiographische Roman in England und Irland: D. H. Lawrence und James Joyce - A. Hornung, Autobiographie und literarische Anthropologie in den USA: Gertrude Stein und Maxine Hong Kingston - F. Link, The Slave Narrative Novel - B. Greiner, Akustische Maske und Geborgenheit in der Schrift. Die Sprach-Orientierung der Autobiographie bei Elias Canetti und Walter Benjamin - E. Wolffheim, Fragmentierung der Lebensgeschichte. Zu den autobiographischen Aufzeichnungen von Achmatova, Mandelštam, Cvetaeva, Šklovskij und Nabokov - J. Jurt, Autobiographische Fiktion; Fiktionale Autobiographie - H. R. Picard, Anthropologische Funktionen der modernen Autobiographie in Frankreich: Leiris, Roy, Sartre, Sarraute

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.