Literaturwissenschaftliches Jahrbuch

18. Band (1977)

1978. VI, 406 S.
Erhältlich als
69,00 €
ISBN 978-3-428-04188-6
sofort lieferbar
62,90 €
ISBN 978-3-428-44188-4
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 80,00 € [?]

Beschreibung

Das Literaturwissenschaftliche Jahrbuch wurde 1926 von Günther Müller gegründet. Beabsichtigt war, in dieser Publikation regelmäßig einen Überblick über neue Forschungsvorhaben und -ergebnisse zu bieten. Darüber hinaus enthielt das Jahrbuch auch Primärliteratur. 1939 verboten die Nationalsozialisten das Periodikum. Im Jahre 1960 wurde unter der Ägide des Germanisten Hermann Kunisch eine Neue Folge begründet, die inzwischen auf nunmehr 18 Bände gediehen ist. In der fächerübergreifenden Zeitschrift werden Beiträge zur Germanistik, Anglistik/Amerikanistik und Romanistik auf Deutsch und in den zu den Fächern gehörenden Sprachen publiziert. Außerdem enthält sie einen umfangreichen Besprechungsteil.

Das Literaturwissenschaftliche Jahrbuch ist auf keine Methode festgelegt. Die Herausgeber streben an, auch Beiträge junger Nachwuchswissenschaftler aufzunehmen. Zu den Besonderheiten gehört darüber hinaus, bislang unveröffentlichte literarische Texte zu publizieren.

Inhaltsübersicht

Inhalt: W. Bergengruen, Genie und Talent. Aus dem Nachlaß mitgeteilt von Charlotte Bergengruen - C. Gerhardt, Die Skiapoden in den 'Herzog Ernst'-Dichtungen - W. Große, "Wenn (der Kunstrichter) ... schreibt, so schreibt er vortrefflich." Anmerkungen zum "aristokratisch-diktatorischen Ton" der poetologischen Prosaschriften Klopstocks und zu seiner poetologischen Odendichtung - E. Loeb, Tantalus absconditus in Goethes 'Iphigenie' - W. Strube, Schillers Kallias-Briefe oder über die Objektivität der Schönheit - H. M. Kastinger Riley, Notizen über einiges Unveröffentlichtes aus den Beziehungen der Brüder Schlegel zur zeitgenössischen Romantik - L. O. Frye, Irretrievable Time and the Poems in Tieck's 'Der Runenberg' - D. W. Schumann, Rätsel um Eichendorffs 'Ahnung und Gegenwart'. Spekulationen - E. Pfeiffer, Zugang zu Rilke - R. Sheppard, Jakob van Hoddis' Literary Remains. A Preliminary Text-critical Analysis and Dating of the Poems 1908-1915 plus 19 uncollected poems from the same period - F. H. Link, Bild und Mythos in der Dichtung Hilda Doolittles - H. Kunisch, Natur und Kunst. Aus Anlaß von Wolfgang Schadewaldts 'Goethestudien' - A. Hillach, Die Einholung des Traums in das Leben mittels der Kunst. Über romantische und avantgardistische Esoterik anläßlich Albert Béguins 'Traumwelt und Romantik'

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.