Kapitalerträge aus börsennotierten Aktien: Systematik und Besteuerung

Zugleich ein Beitrag zur Kohärenz von Steuer- und Gesellschaftsrecht

2018. 254 S.
Erhältlich als
89,90 €
ISBN 978-3-428-15311-4
sofort lieferbar
79,90 €
ISBN 978-3-428-55311-2
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-85311-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 136,00 € [?]

Beschreibung

Die Arbeit untersucht den Begriff bzw. Steuergegenstand des ›Kapitalertrags aus börsennotierten Aktien‹, indem sie das Geflecht aus Gesellschaftsrecht, Bilanzrecht und ökonomischen Wirkungen des Kapitalmarkts im Hinblick auf die verfassungsrechtlichen Vorgaben für die Besteuerung auswertet.

In der dabei zu entwickelnden Systematik werden die Quellen der finanziellen Leistungsfähigkeit des Aktionärs sichtbar und auf ihre Steuerwürdigkeit hin analysiert. Im Anschluss wird die Besteuerung de lege lata (Abgeltungsteuer) daran gemessen und ein Vorschlag für eine Besteuerung de lege ferenda (lineare Körperschaftsteuer) entwickelt und auf seine Realisierbarkeit hin überprüft.

In einem Zwischenkapitel setzt sich die Arbeit zudem mit der steuerrechtlichen Berücksichtigung der Geldentwertung auseinander. Dabei wird auch die Bedeutung einer Deflation in die rechtliche Bewertung einbezogen, was zu einer Neubeurteilung der Fragestellung führt.

Inhaltsübersicht

Einleitung

1. Kapitalerträge aus börsennotierten Aktien als Forschungsgegenstand

Begriff des Kapitalertrags (aus börsennotierten Aktien) – Historische Entwicklung des kapitalmarktnahen Gesellschaftsrechts und der Besteuerung von Aktiengesellschaften sowie Kapitaleinkommen aus Aktien im Privatvermögen – Methodischer Ausgangspunkt der Arbeit

2. Entwicklung einer verfassungskonformen Systematik des Steuergegenstandes ›Kapitalertrag aus börsennotierten Aktien‹

Theoretische Grundlagen – Schlussfolgerungen aus den Grundlagen – Zwischenergebnis

3. Zinsberücksichtigung in der Kapitaleinkommensbesteuerung

Nominal- vs. Realwertprinzip – Einkommens- vs. konsumorientierte Besteuerung – Zwischenergebnis

4. Besteuerung des ›Kapitalertrags aus börsennotierten Aktien‹

Mögliche Bemessungsgrundlagen – Kritik der Besteuerung de lege lata (Abgeltungsteuer) – Vorschlag einer Besteuerung de lege ferenda – Zwischenergebnis

Zusammenfassung der Ergebnisse

Gesetzesmaterialien

Veröffentlichungen des Bundesministeriums der Finanzen und der obersten Finanzbehörden der Länder

Literatur- und Sachverzeichnis

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.