Joachim II. von Brandenburg

Kurfürst zwischen Renaissance und Reformation

2022. Tab./Abb.; VII, 756 S.
Erhältlich als
129,90 €
ISBN 978-3-428-18478-1
sofort lieferbar

Beschreibung

Kurfürst Joachim II. (1505–1571) ist die prägende Herrscherfigur Brandenburgs im Zeitalter von Renaissance und Reformation. Er war es auch, der die Mark Brandenburg 1539/40 offiziell für Luthers Lehre öffnete. Dennoch blieb eine moderne wissenschaftliche Biografie Joachims II. bis in die Gegenwart hinein Desiderat. Das vorliegende Buch nimmt nun erstmals die gesamte Lebens- und Herrschaftszeit dieses Kurfürsten umfassend in den Blick. Dabei wird nicht nur die Rolle des Kurfürsten als Vermittler zwischen den religionspolitischen Lagern neu ausgeleuchtet, sondern auch die Rolle des aktiven Renaissance-Herrschers untersucht, der im Sinne der Herrschaftsrepräsentation auch Kunst und Kultur zu nutzen wusste. Neben einer vermittelnden Religionspolitik war es namentlich die ausgesprochen ambitionierte Hausmachtpolitik, die immer wieder auch Misstrauen gegen den Kurfürsten schürte. Auf breiter Quellenbasis wird so ein Herrscherleben nachgezeichnet, das Licht, aber auch Schatten kannte.

Inhaltsübersicht

Ein Leben (be)schreiben
Einleitendes, Theoretisches und Praktisches

A. Aufwachsen in einer Welt im Wandel
Erste Schritte und Auftritte – Im Wartestand

B. Kurfürst zwischen Politik, Religion und Reformation
Kurfürst am Kreuzweg – Amtswalter Gottes – Friedensfürst und Feldherr

C. Kurfürst zwischen Kunst, Macht und Moral
Die Kunst der Standesrepräsentation – Familienvater und Machtstratege – Geld, Verwaltung und Disziplin

D. Herrscherwechsel
Der letzte Becher

Nachwort
Jenseits der Zeiten

Anhänge
Übersichten – Nachweise

Tafeln

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.