(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.)
Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics

Bd. 19 (2011). Themenschwerpunkt: Politische Ethik / Political Ethics

2011. XI, 536 S.
Erhältlich als
98,00 €
ISBN 978-3-428-13715-2
sofort lieferbar
88,00 €
ISBN 978-3-428-53715-0
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 112,00 € [?]
118,00 €
ISBN 978-3-428-83715-1
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 152,00 € [?]

Beschreibung

Das Jahrbuch für Recht und Ethik widmet sich im Schwerpunkt dieses Bandes ausgewählten Problemen der Politischen Ethik. Hierzu werden zunächst in einem ersten Teil Grundfragen der Politischen Ethik behandelt. Danach geht es im zweiten Teil um die wechselseitige Begründungsrelation zwischen Politischer Ethik einerseits sowie Menschenwürde und Menschenrechten andererseits. Das Spannungsverhältnis zwischen Politischer Ethik und dem (positiven) Recht steht im Mittelpunkt des dritten Teils des vorliegenden Bandes, während der vierte Teil Antworten auf einige spezielle Anwendungsprobleme der Politischen Ethik zusammenfasst. Dem schließen sich in zwei weiteren Teilen des Jahrbuchs Beiträge zur Zuschreibung von Verantwortlichkeit und zur Medizinethik an. Der Band wird - wie üblich - abgeschlossen durch das Diskussionsforum und Rezensionen.

This volume of the Annual Review of Law and Ethics focusses mainly on selected problems from the area of political ethics. In this process, the first part deals with basic problems of political ethics. Subsequently, the second part deals with the reciprocal argumentative relationship between political ethics on the one hand, and human dignity and human rights on the other. The area of tension between political ethics and (positive) law lies in the centre of the third part of the present volume, while the fourth part summarizes answers to selected specific problems of political ethics. This is followed by articles on the ascription of responsibility and on medical ethics in two further parts of this Review. As usual, the volume is completed by the discussion forum and book reviews.

Inhaltsübersicht

Inhalt: Grundfragen der Politischen Ethik / Basic Problems of Political Ethics: Matthias Kaufmann, Moderne Demokratie zwischen Institution und Instruktion - Ulrich H. J. Körtner, Politische Ethik und politische Theologie - Christian Neuhäuser, Politische Ethik zwischen kritischer Theorie und angewandter Ethik - Julian Nida-Rümelin / Elif Özmen, Zur Normativität des Politischen in der säkularen, liberalen und sozialen Demokratie - Christian Mönter / Walter Reese-Schäfer, Funktionen und Funktionalisierungen des Gewissens in politisch-ethischen Kontexten - Politische Ethik, Menschenwürde und Menschenrechte / Political Ethics, Human Dignity, and Human Rights: Angelika Döfler-Dierken, Rituale und Menschenwürde - Felix Ekardt, Klimawandel, Menschenrechte und neues Freiheitsverständnis: Herausforderungen der politischen Ethik - Georg Lohmann, Demokratie und Menschenrechte, Menschenrechte und Demokratie - Peter Schaber, Menschenrechte und Grundbedürfnisse - Politische Ethik und Recht / Political Ethics and the Law: Frank Dietrich, Haben wir eine Fairnesspflicht zum Rechtsgehorsam? - Dietmar Hübner, Ethische Oszillationen: Über rechtsphilosophische Abwägungen, reduzierte Betroffenheitstiefen und moralische Dilemmata - Jan C. Joerden, WikiLeaks, Kants "Princip der Publicität", Whistleblowing und "illegale Geheimnisse" - Stephan Kirste, Eine deskriptive Rechtsethik - Joachim Renzikowski, Decent Work: rechtsphilosophische Anmerkungen zur Mindestlohndebatte - Anwendungsprobleme Politischer Ethik / Problems in Applying Political Ethics: Karlfriedrich Herb / Kathrin Morgenstern / Magdalena Scherl, Im Schatten der Öffentlichkeit. Privatheit und Intimität bei Jean-Jacques Rousseau und Hannah Arendt - Otfried Höffe, Leisten lokale Demokratiebewegungen einen Beitrag für die globale Krisensteuerung? - Seumas Miller, The Ethics of Assassination and Targeted Killing - Zur Zuschreibung von Verantwortlichkeit / On the Ascription of Responsibility: Alexander Aichele, Zurechnungsmetaphysik? Samuel Pufendorfs Begriff der imputatio als Realitätsgrund von Moralität - Karin Michel, Personalität und Stellvertretung. Ethik und Recht stellvertretender Entscheidungen - Tatjana Schönwälder-Kuntze, Auf wen oder was antwortet 'Verantwortung'? Zur Genealogie (und Pathologie) des Verantwortungsdenkens - Héctor Wittwer, Muss die Willensfreiheit bewiesen werden, damit sich das Schuldprinzip rechtfertigen lässt? - Zur Medizinethik / On Medical Ethics: Roger Brownsword, Human Dignity and Nanotechnologies: Two Frames, Many Ethics - Sebastian Gasde, Die Medizinethik und das Placebophänomen. Psychosoziale Einflussfaktoren auf biologische Systeme - Diskussionsforum / Discussion Forum: Hans-Ulrich Hoche, Die Universalisierte Goldene Regel als Grundlage einer kulturübergreifenden Moral und Moralerziehung - Rezensionen / Reviews: Norbert Campagna: Alfarabi. Denker zwischen Orient und Okzident. Eine Einführung in seine politische Philosophie (Alexander Aichele) - Mathis Bader: Organmangel und Organverteilung (Anna Johanna Gethmann) - Frank Dietrich: Sezession und Demokratie. Eine philosophische Untersuchung (Jan C. Joerden) - Andreas von Hirsch, Ulfrid Neumann, Kurt Seelmann (Hrsg.): Paternalismus im Strafrecht: Die Kriminalisierung von selbstschädigendem Verhalten (Stefan Seiterle) - Autoren- und Herausgeberverzeichnis / Index of Contributors and Editors - Personenverzeichnis / Index of Names - Sachverzeichnis / Index of Subjects - Hinweise für Autoren - Information for Authors

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.