Itineraria iuris – Von Rom nach China

Festschrift für Ulrich Manthe zum 70. Geburtstag

2017. Frontispiz; 316 S.
Erhältlich als
99,90 €
ISBN 978-3-428-14710-6
sofort lieferbar
89,90 €
ISBN 978-3-428-54710-4
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 116,00 € [?]
119,90 €
ISBN 978-3-428-84710-5
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 152,00 € [?]

Beschreibung

Ulrich Manthe, der seit mehr als 30 Jahren an der Universität Passau als Professor für Bürgerliches Recht und Römisches Recht wirkt und 2017 seinen 70. Geburtstag feiert, wird mit dieser, von seinen Schülern verfassten Festschrift geehrt. Diese trägt den Titel »Itineraria iuris«, denn Wegbeschreibungen des Rechts waren es, die Ulrich Manthe in seinen unvergessenen Vorlesungen bot. Seine beiden großen Interessensgebiete, das römische und das chinesische Recht, deren wissenschaftliche Durchdringung er entscheidend geprägt hat, spiegeln sich in den Beiträgen der Festschrift wider. Ulrich Manthe hat nicht nur eine Vielzahl von Veröffentlichungen zum römischen Recht vorzuweisen, genannt seien nur seine allseits bekannten Studien zu den Institutionen des Gaius, sondern auch zahlreiche Publikationen zum chinesischen Recht und zur chinesischen Sprache und Kultur. Die Bandbreite der Festschriftbeiträge reicht vom römischen Erbrecht über den gutgläubigen Erwerb nach chinesischem Recht bis hin zur Insolvenzanfechtung nach der InsO.

Inhaltsübersicht

Bettina Bokeloh
Unentgeltliche Gesellschaftersicherheiten unter Verrechnungspreisaspekten

Marius Bolten
That Fox: A Case Study on Civil Law in Kent's New York Supreme Court

迟颖 (Chi Ying)
中国法上的表见代理制度 (Das Rechtsinstitut der Anscheinsvollmacht im chinesischen Recht)

Anne Daentzer
Aufbau eines Compliance-Management-Systems in einer chinesischen Tochtergesellschaft

Ulrike Glück
Besonderheiten der Vertragsgestaltung bei Unternehmenskäufen in China

Peter Gröschler
Überlegungen zum Aufbau der Klagformel: demonstratio und intentio

Jan Dirk Harke
Das Doppelte und die Hälfte

Beatrix Joos
Der Leasingvertrag und das Wahlrecht des Leasinggebers bei Zahlungsverzug des Leasingnehmers im Vertragsrecht der Volksrepublik China

Antje Jungk
Ein Blick auf das Berufs- und Haftungsrecht der Rechtsanwälte in der Volksrepublik China

Friederike Rotsch und Matthias Paul
Abhilfemaßnahmen bei Unternehmenszusammenschlüssen in der Volksrepublik China

Dirk Rüffert
Das Insolvenzanfechtungsrecht im Spannungsfeld öffentlicher und privater Interessen

Dietmar Schanbacher
Diokl./Max. C. 3.36.24 (a.294) – Überlegungen zu einer lex damnata

Stephan Schuster-Oppenheim
»Warum gerade gegen meine Person?« Die Ministerverantwortlichkeit im Königreich Bayern und ihre Bedeutung für die konstitutionelle Monarchie

Simon Werthwein
Gutgläubiger Erwerb abhandengekommenen Bargeldes nach chinesischem Sachenrecht: unmöglich, unnötig oder unsicher?

Lutz-Christian Wolff
Hongkonger Rechtsgeschichte – warum und wofür denn?

Dirk Wüstenberg
Eine Mitfahrgelegenheit in Peking – Gelegenheitsverkehr-Apps im Recht

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.