Internationale Untersuchungskommissionen

Eine völkerrechtliche Studie zu Verfahrensrecht und Verfahrenspraxis des Fact-Finding

2022. 1139 S.
Erhältlich als
179,90 €
ISBN 978-3-428-15920-8
sofort lieferbar
161,90 €
ISBN 978-3-428-55920-6
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 208,00 € [?]

Beschreibung

Gegenstand der Arbeit sind internationale Untersuchungskommissionen. Seit den 1990er Jahren haben die Vereinten Nationen vermehrt solche Kommissionen eingesetzt, um in Situationen Tatsachen zu ermitteln und rechtliche Bewertungen anzustellen, in denen Verletzungen der Menschenrechte und des humanitären Völkerrechts zu besorgen waren. Das Konzept der internationalen Untersuchungskommission ist allerdings viel älter. Ein völkerrechtlicher Rahmen wurde solchen Kommissionen im Bereich der zwischenstaatlichen Streitbeilegung erstmals auf der ersten Friedenskonferenz in Den Haag im Jahr 1899 gegeben. Allen Ausprägungen internationaler Untersuchungskommissionen ist es gemein, dass sie Tatsachen in objektiver, unabhängiger und unparteiischer Weise ermitteln sollen. In der Arbeit werden daher vor allem das anwendbare Verfahrensrecht und die Verfahrenspraxis internationaler Untersuchungskommissionen betrachtet und analysiert. In die Betrachtung und die Analyse werden dabei einerseits Kommissionen einbezogen, die auf der Grundlage einer zwischenstaatlichen Vereinbarung errichtet wurden, andererseits Kommissionen im Kontext Internationaler Organisationen, namentlich des Völkerbundes und der Vereinten Nationen.

Inhaltsübersicht

1. Einleitung
Gegenstand der Arbeit und Eingrenzung der Thematik – Stand der Forschung – Gang der Darstellung

2. Internationale Untersuchungskommissionen auf der Grundlage zwischenstaatlicher Verträge
Historischer Prolog – Das Haager System der internationalen Untersuchungskommissionen – Die Taft/Knox-Schiedsverträge von 1911 – Die Bryan-Verträge – Verträge bezüglich von Staaten auf dem amerikanischen Doppelkontinent – Erwähnung der Untersuchung als Mittel der zwischenstaatlichen Streitbeilegung im Rahmen von multilateralen Verträgen und Dokumenten – Schlussbetrachtung

3. Internationale Untersuchungskommissionen im Rahmen Internationaler Organisationen
Der Völkerbund – Die Vereinten Nationen

Ergebnisse der Untersuchung

Abschließende Thesen der Untersuchung

Anlagen

Literaturverzeichnis, Verzeichnis herausgegebener Quellensammlungen, Stichwortverzeichnis

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.