Herausforderung Umweltmanagement

Zur Harmonisierung des Spannungsfeldes zwischen Ökonomie und Ökologie. Festgabe für Gert von Kortzfleisch zum 75. Geburtstag

1996. Frontispiz, Tab., Abb.; 315 S.
Erhältlich als
82,00 €
ISBN 978-3-428-08854-6
sofort lieferbar
73,90 €
ISBN 978-3-428-48854-4
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 94,00 € [?]

Beschreibung

Mit "Herausforderung Umweltmanagement" erscheint nunmehr die vierte Festschrift zu Ehren von Gert von Kortzfleisch, emeritierter Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Die Betriebswirtschaftslehre hat Gert von Kortzfleisch wichtige Impulse zu verdanken - ein besonderer und auch weit über die Betriebswirtschaftslehre hinausreichender Impuls soll in diesem Sammelwerk gewürdigt werden: die Einbeziehung des Umweltschutzes in das betriebliche Denken und Handeln und damit die längst überfällige Übernahme von Verantwortung der Betriebe für die Erhaltung der natürlichen Umwelt. Gert von Kortzfleisch ist einer der Pioniere, die die Entwicklung zu einem nachhaltigen Wirtschaften ("sustainable development") eingeleitet haben. Als langjähriges Mitglied des Club of Rome hat er maßgeblich zum Zustandekommen der Studie "Grenzen des Wachstums" beigetragen, die 1972 wegbereitend für die heutige Entwicklung im Bereich des betrieblichen Umweltschutzes war.

Für Gert von Kortzfleisch war es auch in seinem weiteren Wirken eine Herausforderung, sich an der Lösung der komplexen Problematik des betrieblichen Umweltschutzes durch konkrete Projekte zu beteiligen. So trug er 1976 wesentlich zum Zustandekommen des Forschungsberichtes des BMFT über die "Aspekte einer Verlängerung der Lebensdauer von Personenkraftwagen im Hinblick auf technische Entwicklungsfortschritte, Umweltfragen, Verkehrs- und Industriestrukturprobleme" bei.

In den nächsten Jahren folgten wissenschaftliche Arbeiten an seinem Lehrstuhl zu Projektionen langfristiger Auswirkungen technologischer Entwicklungen unter Berücksichtigung sozialer Konsequenzen in der Automobilindustrie. Die Ergebnisse dieser Projekte wurden durch Modellrechnungen untermauert. In einem erweiterten Kontext initiierte Gert von Kortzfleisch Studien und Projekte zum Thema "Energie für den Verkehr" und sorgte für deren Vollendung.

Die Aufsätze dieser Festschrift knüpfen an diese schon früh von Gert von Kortzfleisch geg

Inhaltsübersicht

Inhalt: E. Staudt, Operationalisierung des Verursacherprinzips am Beispiel der Novellierung der Gebührenordnung der Duales System Deutschland GmbH - B. Kaluza, Umweltorientiertes Technologiemanagement und Sustainable Development - H.-J. Haepp / P. Merten, Wirtschaften in Kreisläufen. Eine neue Herausforderung für die Industrie - H. Krallmann / H. Boekhoff, Ist die umweltfreundliche Unternehmung eine lernende Organisation? Zur Organisation des betrieblichen Umweltschutzes - K. Bellmann, Ökologieorientierte Gestaltung industrieller Potentiale und Prozesse - E. Zahn, Integriertes Umweltmanagement - P. Milling, Integrierter Umweltschutz in der Industrie: Das Beispiel der deutschen Automobilwirtschaft - E. Jehle, Ökologieorientierte Wertanalyse - C. Lind, Aufbau betrieblicher Informationssysteme zur Unterstützung des Umwelt-Auditing - U. Mildenberger, Ökologieorientiertes Management vor dem Hintergrund eines ganzheitlich-umweltbewußten Konsumentenverhaltens. Ein Management-Planspiel - K. Berthold, Die Verantwortung der Designer für die Umwelt

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.