Heidegger Studies / Heidegger Studien / Etudes Heideggeriennes

Vol. 34 (2018). Language and Thinking in a Post-Metaphysical Age: Plato, Aristotle, Husserl, and the Unthought Question of Ethics and Politics

2018. 363 S.
Erhältlich als
74,90 €
ISBN 978-3-428-15471-5
sofort lieferbar
67,90 €
ISBN 978-3-428-55471-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 86,00 € [?]

Beschreibung

Heidegger Studies is an annual publication dedicated to promoting the understanding of Heidegger's thought through the interpretation of his writings. Heidegger Studies provides a forum for the thorough interpretation of the whole of Heidegger's work (including works published during his lifetime) that is called for by the publication of his Gesamtausgabe. In keeping with its international character, Heidegger Studies publishes articles in English German, and French.

Die Heidegger Studien sind eine einmal im Jahr erscheinende Zeitschrift, die der Förderung des Verständnisses des Heidegger'schen Denkens durch die Interpretation seiner Schriften gewidmet ist. Ihr Ziel ist, ein Forum zu bilden, das der gründlichen Interpretation des ganzen Werkes Heideggers (einschließlich der zu seinen Lebzeiten veröffentlichten Schriften) dient. Die Existenz eines solchen Forums ist ein Erfordernis, das sich aus der fortlaufenden Veröffentlichung der Gesamtausgabe ergibt. Spannbreite und Bedeutung der erstmalig in der Gesamtausgabe erscheinenden Texte machen in der Tat eine erneute Aneignung von Heideggers Denken unumgänglich. Gemäß der Internationalität der Heidegger Studien werden in ihnen Beiträge in englischer, deutscher und französischer Sprache veröffentlicht.

Les Etudes Heideggeriennes sont une publication annuelle, consacrée à promouvoir l'entente de la pensée de Heidegger grâce à l'interprétation de ses écrits. Elles s'offrent comme lieu de débat servant à la réinterprétation de l'œvre complète de Heidegger (y compris les textes publiés de son vivant) ce qu'appelle d'ailleurs la publication en cours de l'Edition intégrale. Elles répondent ainsi à l'exigence suscitée par l'ampleur et l'importance des inédits que publie l'Edition intégrale. Les Etudes Heideggeriennes sont une revue délibérément internationale. Ce caractère s'affirme avec la publication de textes en allemand, en anglais et en français.

Inhaltsübersicht

Monika von Hattingberg
Aus den Aufzeichnungen meines Vaters Immo von Hattingberg. Über seine Begegnung mit Martin Heidegger und seiner Philosophie und deren Bedeutung für sein Leben

I. Articles

Raivis Bičevskis
»Wunder von ferne oder traum / Bracht ich an meines landes saum«. Heideggers Beziehungen zu Riga und seine Herder-Auslegung im Seminar des Sommersemesters 1939 »Zur Wesung des Wortes«

Matteo Pietropaoli and Chiara D'Agostino
The Allegory of the Cave between Truth, Formation, and Liberation: Heidegger's Lecture Course of 1931–1932

Ingeborg Schüssler
La métaphysique sous le feu croisé du rationalisme et de l'empirisme, son rétablissement critique chez Kant et son rétablissement «post-métaphysique» selon Heidegger

George Kovacs
Logic, Language, and History in Heidegger (1934)

Guy van Kerckhoven
Heidegger und Husserl: die gerechte Distanz

Pascal David
Aristoteles als Leit- und Vorbild Heideggers in der Ausarbeitung der Seinsfrage

Klaus Neugebauer
Heidegger liest Adalbert Stifter. Ereignet sich ein sanftes Gesetz?

Alexandre Schild
Machenschaft? – La tournure de fond en comble … »greque« de la seule et unique histoire-destinée (Geschichte) de l'estre! (2ème partie)

Aleš Novák
Geschick der Freiheit

Rosa Maria Marafioti
Heideggers »Genealogie« der Gerechtigkeit. Die Wahrheit zwischen Macht und Gelassenheit

Francesco Alfieri
Die Aufrichtigkeit, die einem Denken gegen den Strom entspringt. Analyse des aktuell herrschenden post-diktatorischen »Systems«

Francesco Alfieri
Notwendige Klärungen über die »Schwarzen Hefte«. Die vom deutschen Herausgeber ausgelöste blinde Polemik wendet sich dem Ende zu

II. Essays in Interpretation

Rainer Enskat
Friedrich-Wilhelm von Herrmann / Francesco Alfieri: Martin Heidegger. Die Wahrheit über die Schwarzen Hefte

Bernhard Radloff
Contamination Narratives and Theatres of Subjectivity in the Reception of Martin Heidegger's Black Notebooks

Virgilio Cesarone
Epoché und natürlich-naive Geltungen. Die richtige Einstellung zur Heterogenität des philosophischen Denkens

Leonardo Messinese
Die »unvermeidbare« Missdeutung des Philosophierens. Über Heidegger und die Schwarzen Hefte

Pascal David
Friedrich-Wilhelm von Herrmann / Francesco Alfieri: Martin Heidegger. Die Wahrheit über die Schwarzen Hefte (in französischer Sprache)

Pascal David
Friedrich-Wilhelm von Herrmann / Francesco Alfieri, Martin Heidegger. Die Wahrheit über die Schwarzen Hefte (in deutscher Sprache)

Frank Schalow
New Frontiers in Heidegger's Original Ethics: Hermeneutics and the Λόγος of the Environmentalist Argument

Klaus Neugebauer
Paola Ludovika Coriando, Tina Röck (Hrsg.): Perspektiven der Metaphysik im »postmetaphysischen« Zeitalter

Anthony Stadlen
Zur Herausgeberschaft der Zollikoner Seminare. Ein offener Brief vom 20. April 2017

III. Greeting and Thanks

IV. Update on the Gesamtausgabe

Adresses of Contributors

Titel aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.