Grundlagen des Geldwesens
2011. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage 11 Tab., 65 Abb.; 267 S.
Erhältlich als
39,90 €
ISBN 978-3-89673-565-2
sofort lieferbar
35,90 €
ISBN 978-3-89644-565-0
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 299,00 € [?]

Beschreibung

Dieses Lehrbuch befasst sich mit den grundlegenden Tatbeständen und Zusammenhängen im monetären Sektor der Volkswirtschaft. Im Mittelpunkt der nunmehr vorliegenden 8., völlig überarbeiteten Auflage stehen wiederum die institutionellen Gegebenheiten des europäischen Zentralbankwesens.

Nach einem kurzen Abriss über die Entwicklungsgeschichte des Geldes erfolgt die Erläuterung der zentralen monetären Größen in der Volkswirtschaft. Daran schließt sich die Analyse von Geldangebot und Geldnachfrage an. Die darauf aufbauenden Ausführungen zur Geldpolitik enthalten sowohl theoretische als auch praktische Aspekte. Im Rahmen der Darstellung des geldpolitischen Instrumentariums wird auch gezeigt, mit welchen Maßnahmen die Europäische Zentralbank der schweren Finanzmarktkrise entgegentrat.

Inhaltsübersicht

I. Allgemeine Grundlagen

Entstehung und Funktionen des Geldes – Entwicklungsstufen des Geldes – Begriffe

II. Monetäre Größen

Geldmenge – Zentralbankgeldmenge – Kredite – Zinsen

III. Das Geldangebot des Europäischen Systems der Zentralbanken

Historische Entwicklung des europäischen Zentralbankwesens – Organisatorischer Aufbau des Europäischen Systems der Zentralbanken – Ziele und Aufgaben des Europäischen Systems der Zentralbanken – Die Rolle der Deutschen Bundesbank – Zentralbankgeldschöpfung und -vernichtung

IV. Das Geldangebot der Geschäftsbanken

Das Geschäftsbankensystem in der Bundesrepublik Deutschland – Entstehung und Vernichtung von Giralgeld

V. Geldnachfrage

Klassischer Ansatz – Keynesianischer Ansatz – Weiterentwicklung der Geldnachfragetheorie

VI. Theoretische Grundlagen der Geldpolitik

Begriffliche Grundlagen – Zwischenziele und Indikatoren der Geldpolitik – Transmissionstheoretische Ansätze – Geldpolitische Strategien

VII. Das geldpolitische Instrumentarium des Eurosystems

Überblick über das geldpolitische Instrumentarium des Eurosystems – Offenmarktgeschäfte – Ständige Fazilitäten – Mindestreserven

VIII. Die geldpolitische Strategie des Eurosystems

Grundgedanke – Festlegung der Preisstabilität – Wirtschaftliche Analyse – Monetäre Analyse – Kritik

Index

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.