Grenzüberschreitende Verschmelzungen zwischen deutschen und englischen börsennotierten Aktiengesellschaften – ein Harmonisierungserfolg?

Ein Rechtsvergleich des deutschen und englischen Verschmelzungsrechts nach Umsetzung der Richtlinie 56/2005/EG mit besonderem Blick auf den Minderheitenschutz

2017. 568 S.
Erhältlich als
129,90 €
ISBN 978-3-428-15069-4
sofort lieferbar
116,90 €
ISBN 978-3-428-55069-2
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 150,00 € [?]
155,90 €
ISBN 978-3-428-85069-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 198,00 € [?]

Beschreibung

Die Arbeit enthält eine umfassende Darstellung und Auswertung des bei grenzüberschreitenden Verschmelzungen zwischen deutschen und englischen börsennotierten Aktiengesellschaften zur Anwendung kommenden deutschen und englischen Verschmelzungsrechts. Im Rahmen eines Rechtsvergleiches werden die Vorgaben der Richtlinie 2005/56/EG und deren jeweilige Umsetzung in das deutsche und englische nationale Recht in detaillierter Weise dargestellt und Durchführungshindernisse beleuchtet. Einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit bildet die rechtsvergleichende Untersuchung des bei grenzüberschreitenden Verschmelzungen zu berücksichtigenden Aktionärsschutzes mit besonderem Fokus auf die Rechte von Aktionären im Rahmen von Hauptversammlungen, Vorabbescheinigungsverfahren und Beschlussanfechtungsklagen.

Grenzüberschreitende Verschmelzungen haben in der englischen Kommentarliteratur und Rechtsprechung bisher nur sehr begrenzt Aufmerksamkeit gefunden. Vor diesem Hintergrund ist die Arbeit ein hilfreicher Leitfaden für Wissenschaft und Beratungspraxis.

Inhaltsübersicht

Einleitung

1. Harmonisierungsziele

Begriff und Wesen der Harmonisierung – Der Harmonisierungsauftrag nach Art. 50 AEUV (ex. Art. 44 EGV) – Niederlassungsrechtliche Initiativhindernisse – Fazit: Verschmelzungsspezifischer Harmonisierungsauftrag

2. Grundlagen des Minderheitenschutzes

Grundlagen des deutschen und englischen Gesellschaftsrechts – Organisationsstrukturen der AG und der plc – Interessenkonflikte und Majoritätsprinzip

3. Obligatorischer Minderheitenschutz

Allgemeine Regelungssystematik – Verschmelzungsfähige Gesellschaften – Gemeinsamer Verschmelzungsplan – Verschmelzungsbericht – Verschmelzungsprüfung – Beschlussfassung auf der Hauptversammlung – Rechtmäßigkeitsprüfung und Wirksamwerden der Verschmelzung

4. Autonomer Minderheitenschutz

Vorgaben der Richtlinie, Art. 4 Abs. 2 VRL – Autonomer Minderheitenschutz in Deutschland – Autonomer Minderheitenschutz in England – Zwischenergebnis

5. Schlusswort

Harmonisierungsauftrag des Europäischen Gesetzgebers – Notwendigkeit und Bedeutung des Minderheitenschutzes – Obligatorischer Minderheitenschutz – Autonomer Minderheitenschutz – Fazit

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.