Grenzraum und Transfer

Perspektiven der Geschichtswissenschaft in Sachsen und Tschechien

2007. Abb.; 217 S.
Erhältlich als
62,00 €
ISBN 978-3-428-12345-2
sofort lieferbar
56,00 €
ISBN 978-3-428-52345-0
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 72,00 € [?]
74,00 €
ISBN 978-3-428-82345-1
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 96,00 € [?]

Beschreibung

Der vorliegende Band versammelt die Referate einer gleichnamigen interdisziplinären Tagung. Historiker, Kunsthistoriker, Ethnologen, Literaturwissenschaftler und Soziologen aus Tschechien und Sachsen diskutierten hier gemeinsam über die Problematik der historischen Entwicklung des sächsisch-böhmischen Grenzraums. Im Vordergrund standen die Fragen nach einer "grenzüberschreitenden" Geschichtsregion, angesprochen wurde die Migration und Mobilität über die Grenze; man setzte sich mit der Bedeutung und Wahrnehmung der Grenze und ihrer Rolle im Alltag auseinander. Davon ausgehend ist kaum überraschend, dass sich ein wesentlicher Teil der Vorträge sowie der Aufsätze in diesem Band mit der Frühneuzeit beschäftigt, doch erstreckt sich hier die Zeitspanne vom späten Mittelalter bis in die Gegenwart.

Inhaltsübersicht

Inhalt: M. Řezník, Zur Einführung: Die Erfindung der Regionen? Überlegungen zum Konstruktcharakter der Regionalität und zur sächsisch-böhmischen Geschichte - I.: U. Tresp, Nachbarschaft zwischen Erbeinung und Hegemoniestreben. Die Wettiner und Böhmen 1471-1482 - W. Wäntig, Alltag, Religion und Raumwahrnehmung; der böhmisch-sächsische Grenzraum in den Migrationen des 17. Jahrhunderts - P. Hlaváček, Der böhmisch-sächsische Grenzraum im Spätmittelalter und in der Frühneuzeit zwischen Integration und Desintegration - M. Svoboda, Der Fall Haindorf: Katholiken versus Protestanten. Konfessionalisierung oder Disziplinierung? - II.: P. Lozoviuk, Grenzland als Zwischenwelt. Zur Ethnographie der sächsisch-böhmischen Grenze - E. Mehnert, Der tschechisch-sächsische Grenzraum als literarischer Ort - III.: W. Eberhard, Ostmitteleuropa als Forschungsgegenstand und Sachsen als Forschungslandschaft zu Ostmitteleuropa - I. Scherm, Das Sächsisch-Tschechische Hochschulzentrum an der Technischen Universität Chemnitz; ein state-of-the-art-Bericht - M. Hrubá / J. Royt, Nordböhmische Gotik. Neue Erkenntnisse zur künstlerisch-historischen Entwicklung - K. Kaiserová, Überlegungen zu Möglichkeiten der Regionalhistoriographie bei Untersuchung und Präsentation der böhmisch-sächsischen Geschichte. Von Ústí nad Labem/Aussig gesehen - Literaturverzeichnis - Konkordanz von Ortsnamen: tschechisch-deutsch - Konkordanz von Ortsnamen: deutsch-tschechisch - Autorenverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.