(Hrsg.)
Globalisierung - Herausforderung an die Wirtschaftspolitik
2004. Tab., Abb.; 259 S.
Erhältlich als
79,80 €
ISBN 978-3-428-11433-7
sofort lieferbar
71,90 €
ISBN 978-3-428-51433-5
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 92,00 € [?]
95,90 €
ISBN 978-3-428-81433-6
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 122,00 € [?]

Beschreibung

Wirtschaftliche Aktivitäten erfolgen heute im Rahmen einer weltweiten Vernetzung der Gütermärkte, der Geld- und Kapitalmärkte, der Arbeitsmärkte, der Kommunikation und der Information. Dieser Prozess bietet die Chance eines wachsenden Wohlstandes, aber er ist auch mit Risiken verbunden. Die Bewältigung dieser Risiken stellt für die Wirtschaftspolitik eine neue Herausforderung dar. Dies war der Hintergrund des Symposiums "Globalisierung - Herausforderung für die Wirtschaftspolitik", das am 9. und 10. Oktober 2003 an der Universität Göttingen stattfand. Das vorliegende Buch dokumentiert das wissenschaftliche Ergebnis dieser Veranstaltung.

Die Beiträge konzentrieren sich auf die derzeit auch in der öffentlichen Diskussion vielfach angesprochenen Themen: Steuer- und sozialpolitische Aspekte des zunehmenden globalen Wettbewerbs, Auswirkungen der Globalisierung auf Entwicklungsländer sowie Überlegungen zu globalen ordnungspolitischen Vorgaben. Weitgehende Übereinstimmung wird darüber erzielt, dass die Globalisierung keine zusätzlichen, länderübergreifenden Regulierungsmaßnahmen erforderlich macht. Multilaterales Ordnungspotential besteht vor allem darin, wettbewerbsverzerrende Maßnahmen, die meist zulasten der schwachen Länder gehen, zu verhindern. Die bisherigen empirischen Untersuchungen zur Globalisierung zeigen darüber hinaus keinen "race to the bottom" in der Steuer- oder Sozialpolitik und keine Verstärkung der Ungleichheit zwischen den Volkswirtschaften infolge einer Integration in den globalen Wettbewerb. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass durch die Globalisierung zunehmend "exit-Optionen" entstehen, so dass einer äquivalenzorientierten Besteuerung künftig eine größere Relevanz zukommen dürfte.

Inhaltsübersicht

Inhalt: W. Werner, Globalisierung und Globalisierungsbacklash: Ein Vergleich zur Zeit vor 1914 - F. L. Sell, Das Dilemma (oder vielleicht besser: Die Dilemmas) des Wohlfahrtsstaates in den Zeiten der Globalisierung - A. Dreher, Der Einfluss der Globalisierung auf Steuer- und Sozialpolitik; eine empirische Analyse für die OECD-Länder - W. Schäfer, Globalisierung, Systemwettbewerb und Besteuerung - T. Hemmelgarn, "Unfairer" Steuerwettbewerb in Europa: Ist Koordination notwendig? - I. Kumpmann, Der Sozialstaat im Systemwettbewerb - C. Grün / S. Klasen, Growth, Inequality, and Well-Being: Intertemporal and Global Comparisons - H. Sander, Finanzmarktglobalisierung nach der Asienkrise: Wie können Entwicklungsländer von internationaler Kapitalmobilität profitieren? - J. Wagner, Institutionen jenseits des Nationalstaats. Das Beispiel des UN Global Compact - H. Sautter, Herausforderungen des Globalisierungsprozesses an die internationale Ordnungspolitik

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.