Geschichtswissenschaft in der DDR

Band I: Historische Entwicklung. Theoriediskussion und Geschichtsdidaktik

1988. XX, 564 S.
Erhältlich als
96,00 €
ISBN 978-3-428-06570-7
sofort lieferbar
86,90 €
ISBN 978-3-428-46570-5
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 110,00 € [?]

Beschreibung

Vorwort

Der Abschluß eines Abkommens über wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik signalisiert, daß auch in die innerdeutschen Wissenschaftsbeziehungen Bewegung gekommen ist. Ob in diesem Zusammenhang im Verhältnis zwischen den Historikern der beiden deutschen Staaten die lange Zeit vorherrschende Polemik auf breiter Front - bei allen gewiß noch vorhandenen und z.T. unüberbrückbaren Gegensätzen - durch sachliche Gespräche und Diskussionen abgelöst werden wird, muß sich erst noch zeigen. Das Ziel dieser - mehrbändig angelegten - Bestandsaufnahme der "Geschichtswissenschaft in der DDR" ist es, auf der Grundlage wissenschaftlicher Einzelanalysen aus der Sicht von Historikern aus der Bundesrepublik Deutschland die Ergebnisse und Interpretationen der marxistisch-leninistischen Historiographie in der DDR kritisch zu würdigen und damit zu einer Versachlichung des innerdeutschen "Historikerstreits" beizutragen.

(Auszug)

Inhaltsübersicht

Inhalt: A. Fischer / G. Heydemann, Weg und Wandel der Geschichtswissenschaft und des Geschichtsverständnisses in der SBZ/DDR seit 1945 - H. Möller, Geschichte im demokratischen Pluralismus und im Marxismus-Leninismus - A. Fischer, Der Weg zur Gleichschaltung der Geschichtswissenschaft in der SBZ 1945-1949 - U. Neuhäußer-Wespy, Aspekte und Probleme der Umorientierung in der Geschichtswissenschaft der DDR von 1971/72 - J. Kuppe, Die Geschichtsschreibung der SED im Umbruch - U. Neuhäußer-Wespy, Erbe und Tradition in der DDR. Zum gewandelten Geschichtsbild der SED - G. G. Iggers, Einige Bemerkungen zu neueren historischen Studien aus der DDR - H.-G. Wolf, Die Geschichtswissenschaft in der DDR im Rahmen der Gesellschaftswissenschaften. Eine Bestandsaufnahme in Selbstzeugnissen - A. Sywottek, "Marxistische Historik": Probleme und Scheinprobleme - T. P. Koops, Die Kritik der westdeutschen Methodendiskussion in der "Zeitschrift für Geschichtswissenschaft" - G. Heydemann, Der Theorieboom in der marxistisch-leninistischen Geschichtswissenschaft der DDR seit 1967. Ursachen, Entwicklung, Perspektiven - J. Rüsen / Z. Vasicek, Geschichtswissenschaft zwischen Ideologie und Fachlichkeit. Zur Entwicklung der Historik in der DDR - H. Rumpler, Parteilichkeit und Objektivität als Theorieproblem der Historie in der DDR - C. von Buxhoeveden / M. Lindemann, Das Problem der Periodisierung in der Geschichtswissenschaft der DDR - J. Kocka, Zur jüngeren marxistischen Sozialgeschichte. Eine kritische Analyse unter besonderer Berücksichtigung sozialgeschichtlicher Ansätze in der DDR - C.-L. Holtfrerich, Zur Position und Entwicklung der Wirtschaftsgeschichte in der DDR seit 1960. Das "Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte" - H.-D. Schmid, Die marxistisch-leninistische Geschichtswissenschaft und der Geschichtsunterricht in der DDR - G. Schneider, Geschichtsmuseen und Geschichtsunterricht in der DDR - D. Riesenberger, Entwicklung und Bedeutung der Geschichtsmuseen in der DDR - K.-E. Jeismann, Die Einheit der Nation im Geschichtsbild der DDR

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.