(Hrsg.)
Geschichte der Entwicklungstheorien

Studien zur Entwicklung der ökonomischen Theorie XXXI

2016. 2 Tab., 2 Abb.; 200 S.
Erhältlich als
79,90 €
ISBN 978-3-428-14988-9
sofort lieferbar
71,90 €
ISBN 978-3-428-54988-7
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 92,00 € [?]
95,90 €
ISBN 978-3-428-84988-8
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 122,00 € [?]

Beschreibung

Die sieben Beiträge befassen sich mit der Geschichte der Entwicklungstheorien von deren Anfängen bis zur Gegenwart. Diese Geschichte hat zu einem beträchtlichen Teil Wurzeln im deutschen Schrifttum. Behandelt werden entwicklungstheoretische Ansätze in Deutschland in der Mitte des 19. Jahrhunderts von Friedrich List bis zur Historischen Schule, Werner Sombarts Sicht des technischen Fortschritts als treibender Kraft kapitalistischer Expansion im Vergleich mit den Sichtweisen Arthur Spiethoffs und Joseph A. Schumpeters, die Rolle externer Ersparnisse in den Analysen von Alfred Marshall bis zu John Chipman und Paul Krugman, das Prinzip der kumulativen und zirkulären Verursachung bei Gunnar Myrdal und Paul Krugman, die Theorien ausgewogenen bzw. unausgewogenen Wachstums bei Paul Rosenstein-Rodan, Ragnar Nurkse und W. Arthur Lewis bzw. bei Albert O. Hirschman und Paul Streeten sowie entwicklungstheoretische Vorstellungen im deutschen Ordoliberalismus, insbesondere im Werk Walter Euckens.

Inhaltsübersicht

Peter Rosner
Entwicklung und Geschichte. Die deutschen Ansätze in den mittleren Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts

Günther Chaloupek
Technischer Fortschritt und wirtschaftliche Entwicklung in Werner Sombarts Konzeption des »Wirtschaftssystems«

Tetsushi Harada
Wirtschaftssystem und Entwicklung bei Werner Sombart: Wirtschaft als »Kulturbereich« in seinem Werk »Die Ordnung des Wirtschaftslebens«

Christian Gehrke
»Externe Ersparnisse« als Ursache steigender Erträge: Von Marshall und Viner zu Chipman und Krugman

Hans-Michael Trautwein
Cumulative Processes and Polarizing Economic Development: Gunnar Myrdal's Contribution

Harald Hagemann
Entwicklungstheorien des ausgewogenen versus unausgewogenen Wachstums

Nils Goldschmidt
Gibt es eine ordoliberale Entwicklungsidee? Walter Euckens Analyse des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels

Andere Titel dieses mehrbändigen Werkes

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.