Geld- und Wirtschaftspolitik in gesellschaftlicher Verantwortung

Gedächtnisschrift für Karl-Heinz Ketterer

2004. Frontispiz, Tab., Abb.; 340 S.
Erhältlich als
76,00 €
ISBN 978-3-428-11601-0
sofort lieferbar
68,00 €
ISBN 978-3-428-51601-8
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 88,00 € [?]
92,00 €
ISBN 978-3-428-81601-9
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 118,00 € [?]

Beschreibung

Mit der vorliegenden Gedächtnisschrift ehren Freunde, Weggefährten und Schüler Professor Dr. Karl-Heinz Ketterer, der bis 2003 im Verbund des Instituts für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung an der Universität Karlsruhe tätig war. Der Band fasst seine Arbeitsschwerpunkte sowie sein Grundverständnis für Gerechtigkeit und gesellschaftliche Verantwortung zusammen. Gewürdigt werden die Verdienste eines engagierten Wissenschaftlers, der gerade den Zusammenhang zwischen Wirtschafts- und Geldpolitik immer wieder zum Thema seiner ökonomischen Analysen gemacht hat. Karl-Heinz Ketterer hat Lehre und Praxis stets in enger Verbindung gesehen. Seine Zeit bei der Deutschen Bundesbank war hier sicherlich prägend. Der Konnex zwischen Theorie und Anwendung spiegelt sich auch in den umfangreichen Veröffentlichungen wider. Exemplarisch sei an dieser Stelle auf seine Arbeiten zu Tobins q sowie die Projekte und Beiträge zum Thema elektronisches Geld verwiesen.

Inhaltsübersicht

Inhalt: Teil 1: Ziele und Instrumente der Geldpolitik: F. Haslinger / M. Heinemann, Theoretische Fundierungen monetärer Transmission - C. Köhler, Zentralbanken zwischen Preis- und Beschäftigungsproblemen - W. Kösters / M. Leschke / T. Polleit, How Do Central Banks React? A Comparison Between the European Central Bank and the US Federal Reserve - R. Pohl, Ist der Referenzwert der Europäischen Zentralbank sinnvoll konzipiert? - F. Kißmer / H. Wagner, Die Zwei-Säulen-Strategie nach der Evaluation durch die EZB - Teil 2: Das Zusammenspiel der Geldpolitik mit der Fiskalpolitik - auch in der europäischen Dimension: W. Filc, Ein Konzept für Wirtschaftswachstum und Beschäftigung in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion - J. Nagel, Das Wagnersche Gesetz: Wahrscheinlicher Ursprung, theoretische Aspekte und empirische Befunde zum Gesetz der wachsenden Staatstätigkeit - Teil 3: Die Folgen des elektronischen Geldes für die operative Geldpolitik: A. Prinz, Elektronische Zahlungssysteme und Zahlungsmittel aus geldpolitischer und netzwerktheoretischer Sicht - M. E. Hartmann / K. Stroborn, Zahlungsverkehrspolitik; die Gestaltungsmacht der Regulierer - Teil 4: Die geldpolitische Bedeutung von Entwicklungen in der Bankenindustrie bzw. an den Finanzmärkten: D. Duwendag, Preisstabilität, Vermögensmärkte und die Rolle der Geldpolitik - S. Bredemeier, Kreditklemme in Deutschland? - P. Bofinger / O. Hülsewig, The Credit Channel of Monetary Policy Revisited: Bank Behavior and Interest Rate Targeting - J. Holthusen, Forward-Rates als Prediktor für die Entwicklung der Geldmarktzinsen? - H.-H. Francke / H. Nitsch, Tobins q und Immobilieninvestitionen - H.-H. Kotz / D. B. Simmert, Finanzmärkte, reale Wirtschaft und gesellschaftliche Wohlfahrt - E. Sauer, Einfluss der Notenbank auf den Aktienmarkt - W. Ochel, Nationale Institutionengefüge im globalen Wettbewerb; vor dem Hintergrund des Beharrungsvermögens deutscher Arbeitsmarktinstitutionen - Veröffentlichungen von Professor Dr. Karl-Heinz Ketterer - Lebenslauf von Professor Dr. Karl-Heinz Ketterer

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.