(Hrsg.)
Französisches Zivilrecht in Europa während des 19. Jahrhunderts
1994. 315 S.
Erhältlich als
82,00 €
ISBN 978-3-428-07869-1
sofort lieferbar
73,90 €
ISBN 978-3-428-47869-9
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 94,00 € [?]

Inhaltsübersicht

Inhalt: R. Schulze, Französisches Recht und Europäische Rechtsgeschichte im 19. Jahrhundert - J. Coudert, Das Fortleben französischer Gewohnheitsrechte aus dem Ancien régime nach 1804 - A. Grilli, Das linksrheinische Partikularrecht und das römische Recht in der Rechtsprechung der Cour d'Appel / Cour Impérial de Trèves nach 1804 - G. Lingelbach, Der Code civil und seine Wirkungen auf Rechtsgelehrte an der Jenaer Juristenfakultät - W. Schubert, Der rheinische Provinziallandtag und der Kampf um die Beibehaltung des französisch-rheinischen Rechts (1826-1845) - E. Koch, Zum Einfluß des Code de procédure civil auf die deutsche Zivilprozeßrechtsreform - O. Moorman van Kappen, Zum Einfluß des Code civil in den Niederlanden - P. Beneduce, "Traduttore, traditore". Das französische Zivilrecht in Italien in den Handbüchern der Rechtswissenschaft und Rechtspraxis - A. Lityński, Die Geschichte des Code Napoléon in Polen - B. Clavero, Der Code Napoléon und die Konzeption des Rechts in Spanien - G. Samuel, Der Einfluß des Civil Law auf das englische Recht des 19. Jahrhunderts

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.