Frankreichs Deutschlandpolitik im zweiten und dritten Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts

Zur Reichsperzeption französischer Diplomaten während der Regentschaft Philipps von Orléans (1715-1723)

2004. Abb.; 494 S.
Erhältlich als
84,00 €
ISBN 978-3-428-10921-0
sofort lieferbar
75,90 €
ISBN 978-3-428-50921-8
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 98,00 € [?]

Beschreibung

Bis heute fußt Außenpolitik sowohl auf bestimmten Grundmustern - wie etwa Freund- und Feindbildern - als auch auf der Natur, Menge, Qualität sowie der zutreffenden Interpretation von Information über den jeweiligen Gegenüber. Will man das Verhältnis von Staaten zueinander begreifen, so müssen zunächst diese Ausgangsbedingungen verstanden werden.

Anhand der französischen Deutschlandpolitik während der Regentschaft Philipps von Orléans (1715-1723), welche nach Ende des Spanischen Erbfolgekriegs und dem Tode Ludwigs XIV. einen sachlichen wie personellen Neubeginn in der französischen Außenpolitik mit sich brachte, wird hier beispielhaft untersucht, welche Informationen von den Entscheidungsträgern angefordert wurden. Jörg Ulbert erörtert weiterhin, wie und von wem sie zusammengetragen, wie sie danach interpretiert, wie sie zur Kenntnis genommen wurden, das herrschende Bild des Reichs und der Deutschen beeinflußten und inwiefern sie sich gegebenenfalls in politischen Entscheidungen niederschlugen.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: Einleitung - Ziel und Aufbau der Arbeit - A. Frankreichs Diplomatie im Reich: Der Regent Philipp von Orléans - Das Ministerium - Die Diplomaten - Die Depeschen - B. Der Regensburger Reichstag: Die französische Präsenz am Reichstag - Das französische Bild des Reichstags - C. Österreich: Die französische Präsenz in Wien (1715-1723) - Das französische Österreichbild - D. Preußen: Die französische Präsenz in Berlin (1714-1723) - Das französische Preußenbild - E. Bayern: Die französische Präsenz in München - Das französische Bayernbild - F. Kurköln: Frischmanns Mission beim Kurfürsten von Köln (1715-1721) - Kurköln aus französischer Sicht - G. Grundzüge der französischen Deutschlandpolitik: Die zwei Phasen der französischen Deutschlandpolitik - Die Perzeption des Reiches - Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse - Anhang 1: Abschlußrelationen der während der Regentschaft im Reich tätigen französischen Diplomaten - Anhang 2: Kurzbiographien der während der Regentschaft im Reich beschäftigten Diplomaten - Quellen- und Literaturverzeichnis - Register

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.