Fokus Internal Branding

Vom Mitarbeiter zum Mitmacher

2004. Tab., Abb.; 325 S.
Erhältlich als
49,90 €
ISBN 978-3-89673-226-2
sofort lieferbar
44,90 €
ISBN 978-3-89644-925-2
lieferbar innerhalb von 2–6 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 58,00 € [?]

Beschreibung

Eine Marke ist mehr als die Summe von Produkten oder Dienstleistungen eines Unternehmens. Sie bietet die einmalige Chance, sich im Wettbewerb wirklich abzuheben. Wer jedoch Marken nur produktbezogen managt, ihre Positionierung und Pflege allein dem Marketing überlässt, läuft Gefahr, auf diese Weise seinen größten Aktivposten zu ruinieren.

Gerade im Dienstleistungsbereich sind es heute die Mitarbeiter, die die Marke prägen und nach außen vermitteln. Ihre starke Motivation bedeutet eine starke Marke – und andersherum. Interne Kommunikation wird damit zum Schlüssel für eine erfolgreiche Markenpolitik.

Dieses Buch soll Antworten geben und Anleitung sein: Wie entwickelt man ein Internal-Branding-Konzept? Wie implementiert man es in Unternehmen, Organisationen und Verbänden?

Die Autoren haben das Konzept auf Basis langjähriger praktischer Erfahrung entwickelt. Gezeigt wird es an einem Modell, dessen Grundlage die Organisationswerte (Corporate Values) sind. Checklisten und kommunikative Werkzeuge helfen dem Leser, die Ist-Situation im Unternehmen zu prüfen und Bausteine zur strategischen Optimierung zusammenzustellen.

Dieses Buch ist eine wertvolle Hilfe mit Anregungen für Unternehmer, Personalfachleute, Wirtschaftswissenschaftler und Studierende.

Inhaltsübersicht

Einführung

Voraussetzungen als konstituierende Faktoren: Die langen Wurzeln des Internal Branding

Die Kultur als Basis – Die Organisation als flexibler Rahmen – Das Wissen als Motor – Das handlungsorientierte Führungssystem – Die interne Kommunikation als Gefäßsystem

Die Marke im Mittelpunkt

Von der Corporate Identity zur Corporate Brand Identity – Es begann im Wilden Westen – Die Funktion der Marke weitet sich aus – Wem gehört die Marke? – Markenfamilie und Markensystem – Die Maximierung des Markenwertes

Internal Branding realisieren: Auf das »Wie« kommt es an

Die Durchführung: Den langen Weg rechtfertigen – Den Internal Branding-Prozess darstellen – Die Probleme vorab ausmachen – Die Implementierung ist alles – Was zu erreichen ist

Auf dem Weg zur Vollkommenheit: Am Anfang steht das Internal Branding

Literatur

Anhang – Case Studies

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.