Finanzplatz Berlin. Entstehung und Entwicklung

Eine theoriengeleitete historisch-empirische Analyse

2005. Tab., Abb.; XX, 384 S.
Erhältlich als
99,90 €
ISBN 978-3-89673-269-9
sofort lieferbar
89,90 €
ISBN 978-3-89644-269-7
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 116,00 € [?]

Beschreibung

Der Bank- und Börsenplatz Berlin: einst Hauptdrehscheibe von Geld und Kapital in Deutschland und Sitz finanzstarker und weltweit erfolgreich tätiger Banken, heute Sitz kleiner und mittelgroßer Kreditinstitute mit lediglich überregionaler Ausstrahlung. Wie kam es zu dieser Entwicklung? Dieser Frage geht die Autorin nach, indem sie die historische Betrachtung des Finanzplatzes Berlin mit einer Diskussion über relevante Standort- und Wettbewerbstheorien verknüpft. Dazu entwickelt sie ein dreidimensionales Analyseraster, mit dem es gelingt, die Entstehung und Entwicklung des Bank- und Börsenplatzes Berlin als vielschichtiges Phänomen zu erfassen.

In den von der Autorin abgeleiteten sechs Entwicklungsphasen des Berliner Finanzplatzes werden neben den vorherrschenden Angebots- und Nachfrage-bedingungen des Standortes auch die Entwicklungslinien relevanter Berliner Kreditinstitute aufgegriffen und analysiert. Der zeitliche Betrachtungsfokus geht dabei bis zum Jahr 1640 zurück, als sich mit den jüdischen Hoffaktoren die ersten Finanzdienstler in Berlin ansiedelten und schließt die skandalträchtige Entwicklung der Berliner Bankgesellschaft im 21. Jahrhundert mit ein. Darüber hinaus werden wettbewerbsrelevante Einflüsse des Staates und finanzplatz-prägende Sondereinflüsse betrachtet.

Das Buch wendet sich an Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Bankbetriebslehre und Wirtschaftsgeschichte sowie an das allgemein historisch interessierte Publikum.

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.