Finanzierungsinstrumente mit Aktienerwerbsrechten

Die gesellschaftsrechtlichen Grundlagen von Convertible Securities und wandelbaren Wertpapieren in Deutschland und den USA

2004. 279 S.
Erhältlich als
69,80 €
ISBN 978-3-428-11408-5
sofort lieferbar

Beschreibung

Unter den verschiedenen Instrumenten zur Finanzierung von Aktiengesellschaften haben Finanzierungsinstrumente mit Aktienerwerbsrechten inzwischen einen festen Platz auf den internationalen Kapitalmärkten eingenommen. Auf dem US-amerikanischen Kapitalmarkt sind Convertible Securities seit über 150 Jahren anzutreffen, und die Emission und Entwicklung neuer Typen stößt auf keine nennenswerten gesellschaftsrechtlichen Probleme.

Wandelbare Wertpapiere fanden erstmals 1924 Eingang in den deutschen Kapitalmarkt. Angesichts der praktischen Bedeutung dieser Instrumente und der raschen Entwicklung auf dem Wertpapiersektor verwundert es jedoch, daß sie im Aktiengesetz nur ansatzweise geregelt sind. Die seit dem Jahre 1937 kaum veränderten Regelungen der §§ 186, 192 und 221 AktG lassen zahlreiche Fragen unbeantwortet und erscheinen für einen modernen und auf Rechtssicherheit bedachten Umgang mit diesen Instrumenten nicht mehr geeignet. Vor diesem Hintergrund werden die gesellschaftsrechtlichen Grundlagen der Convertible Securities und der wandelbaren Wertpapiere herausgearbeitet und vergleichend gegenübergestellt. Die aus dem Vergleich gewonnenen Erkenntnisse münden sodann in einen Vorschlag zur Reform des AktG mit dem Ziel, die Emission von wandelbaren Wertpapieren zu erleichtern.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: Einleitung - A. Wirtschaftliche und historische Betrachtung: Begriffliche Einordnung - Ökonomische Aspekte des Aktienerwerbsrechts - Geschichte und Entwicklung - B. Convertible Securities im US-amerikanischen Recht: Das Recht der Business Corporation - Die Rechtsnatur der Convertible Securities - Die gesellschaftsrechtlichen Grundlagen der Convertible Securities - Die Rahmenbedingungen für die Ausgabe der Convertible Securities - Die Bereitstellung von Aktien zur Befriedigung der Aktienerwerbsrechte - Der Aktionärsschutz bei der Emission von Convertible Securities - Zwischenergebnis - C. Wandelbare Wertpaptiere im deutschen Recht: Europarechtliche Aspekte - Die Rechtsnatur der wandelbaren Wertpapiere - Die gesellschaftsrechtlichen Grundlagen der wandelbaren Wertpapiere - Die Rahmenbedingungen für die Ausgabe der wandelbaren Wertpapiere - Die Bereitstellung von Aktien zur Bedienung der Aktienerwerbsrechte - Der Aktionärsschutz bei der Emission von wandelbaren Wertpapieren - Zwischenergebnis - D. Convertible Securities und wandelbare Wertpapiere im Vergleich: Die vertrags- bzw. zivilrechtlichen Grundlagen - Die gesellschaftsrechtlichen Grundlagen - Beschlußkompetenz und Beschlußvoraussetzungen - Die Bereitstellung von Aktien zur Befriedigung der Aktienerwerbsrechte - Der Aktionärsschutz - Zwischenergebnis - E. Erkenntnisse der Untersuchung und Gesetzesänderungsvorschlag: Erkenntnisse der Untersuchung - Gesetzesänderungsvorschlag - Erläuterung und Begründung des Gesetzesänderungsvorschlags - Rechtsprechungsübersicht USA und Deutschland - Literatur- und Stichwortverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.