(Hrsg.)
Europäische Rechts- und Verfassungsgeschichte

Ergebnisse und Perspektiven der Forschung

1991. IX, 256 S.
Erhältlich als
62,00 €
ISBN 978-3-428-07123-4
sofort lieferbar
55,90 €
ISBN 978-3-428-47123-2
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 72,00 € [?]

Inhaltsübersicht

Inhalt: R. Schulze, Vom Ius commune bis zum Gemeinschaftsrecht: das Forschungsfeld der Europäischen Rechtsgeschichte - P. Landau, Der Einfluß des kanonischen Rechts auf die europäische Rechtskultur - R. Zimmermann, Usus Hodiernus Pandectarum - F. Ranieri, Eine Dogmengeschichte des europäischen Zivilrechts? Einige Thesen zum Beitrag der Rechtsgeschichte zu einer europäischen Zivilrechtswissenschaft - K. Luig, Natürliches Privatrecht. Die Rolle des Privatrechts in den naturrechtlichen Gesellschaftsentwürfen des 17. und 18. Jahrhunderts - W. Brauneder, Vernünftiges Recht als überregionales Recht: Die Rechtsvereinheitlichung der österreichischen Zivilrechtskodifikation 1786-1796-1811 - D. Willoweit, Probleme und Aufgaben einer europäischen Verfassungsgeschichte - G. Robbers, Europäische Verwaltungsgeschichte - C. Dipper, Sozialgeschichte und Verfassungsgeschichte. Zur Europäischen Verfassungsgeschichte aus der Sicht der Geschichtswissenschaft - E. Wadle, Französisches Recht und deutsche Gesetzgebung im 19. Jahrhundert - A. Bürge, Der Einfluß der Pandektenwissenschaft auf das französische Privatrecht im 19. Jahrhundert: Vom Vermögen zum patrimoine

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.