(Hrsg.)
Erwerbspolitik und Wirtschaftsweise mittelalterlicher Orden und Klöster

(Ordensstudien VII)

1992. Tab., Abb.; 279 S.
Erhältlich als
92,00 €
ISBN 978-3-428-07319-1
sofort lieferbar
82,90 €
ISBN 978-3-428-47319-9
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 106,00 € [?]

Inhaltsübersicht

Inhalt: G. P. Marchal, Gibt es eine kollegiatstiftische Wirtschaftsreform? St. Peter in Basel, St. Vinzenz in Bern und St. Leodegar in Luzern im Vergleich - D. Lohrmann, Die Erwerbspolitik der Abtei Prémontré unter Norbert von Xanten und Hugo von Fosse (1120-1161) - K. Wollenberg, Erwerbspolitik und Wirtschaftsweise des oberbayerischen Zisterzienserklosters Fürstenfeld 1263-1550 - J. A. Mol, Besitzerwerbungen der friesischen Zisterzienserklöster Klaarkamp, Bloemkamp und Gerkesklooster - W. G. Rödel, Erwerbspolitik und Wirtschaftsweise der Kommenden Mainz und Niederweisel des Johanniterordens: Ein Stadt-Land-Vergleich - J. Krieser, Wirtschafts- und Finanzgebaren nordfranzösischer Templer-Häuser am Beispiel der Komturei Payns (Champagne) - B. Jähnig, Erwerbspolitik und Wirtschaftsweise des Deutschen Ordens am Beispiel der Häuser Beuggen (Elsaß-Burgund) und Elbing (Preußen) - A. Mischlewski, Beobachtungen zur Erwerbspolitik und Wirtschaftsweise des Memminger Antoniterhauses - U. Lindgren, Wirtschaftliche Grundlagen und wirtschaftliches Verhalten der Hospitäler in Barcelona 1375-1500 - B. Neidiger, Armutsbegriff und Wirtschaftsverhalten der Franziskaner im 15. Jahrhundert - T. Nyberg, Die ökonomische Lage des bayerischen Birgittenklosters Gnadenberg um 1500 - G. Rehm, Aspekte der Wirtschaftstätigkeit der Schwestern vom gemeinsamen Leben im 15. Jahrhundert

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.