Erste Erfahrungen und Perspektiven der Europäischen Währungsunion
2001. Tab., Abb.; 185 S.
Erhältlich als
76,00 €
ISBN 978-3-428-10626-4
sofort lieferbar
68,90 €
ISBN 978-3-428-50626-2
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 88,00 € [?]

Beschreibung

Der Band beinhaltet die Beiträge einer internationalen wissenschaftlichen Tagung, die im September 2000 in Griechenland veranstaltet wurde und die zum Ziel hatte, anderthalb Jahre nach Beginn der Europäischen Währungsunion (EWU) eine erste Zwischenbilanz zu ziehen und mögliche Auswirkungen der Einführung der gemeinsamen Währung sowie Zukunftsperspektiven aufzuzeigen.

Das Hauptinteresse des einführenden Beitrages gilt der Frage, ob die institutionellen Regelungen des Maastrichter Vertrages dafür ausreichen, die Geldwertstabilität in der EWU zu garantieren. In zwei Beiträgen wird die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) thematisiert. Dabei stellen die Autoren der Perspektive der EZB eine eher kritische wissenschaftliche Sicht gegenüber. Zwei weitere Beiträge haben den Stabilitäts- und Wachstumspakt, der die angestrebte Stabilität der neuen Währung wirtschafts- und fiskalpolitisch absichern soll, zum Gegenstand, wobei auch hier unterschiedlichen Auffassungen Raum gegeben wird. Ein Beitrag befasst sich mit dem Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) als Instrument zur Messung der Konvergenz der Mitgliedsstaaten der EU und den mit diesem Ansatz verbundenen Problemen. Darüber hinaus wird die bisherige Entwicklung des EURO auf dem internationalen Parkett analysiert und mit den ursprünglichen Erwartungen verglichen sowie der Frage nachgegangen, inwieweit sich aus der EWU ein Zwang zur Steuerharmonisierung ableiten lässt. Ein Beitrag ist speziell dem Beitritt Griechenlands zur EWU und damit im Zusammenhang stehenden Anpassungserfordernissen seiner Steuerpolitik gewidmet. Den Abschluss des Bandes bildet ein Beitrag zu den Perspektiven der EWU im Hinblick auf die Staaten Mittel-, Ost- und Südosteuropas.

Inhaltsübersicht

Inhalt: S. Paraskewopoulos, Die Entwicklung und der heutige Stand der Europäischen Währungsunion: eine Einführung - P. Mercier, The Monetary Policy of the Eurosystem - U. Vollmer, Die geldpolitische Strategie des Eurosystems: Mangelnde Transparenz und Verantwortlichkeit? - H.-H. Derix, Der Euro: eine Leitwährung? Zu den internationalen Geldfunktionen des Euro - K. Revelas, Der Stabilitäts- und Wachstumspakt aus der Sicht der Europäischen Kommission - W. Gutzeit, Der Stabilitäts- und Wachstumspakt: Eine kritische Würdigung aus wirtschaftstheoretischer Sicht - K. Lange, Der harmonisierte Preisindex in der Europäischen Union als Instrument zum Nachweis der Konvergenz der EU-Mitgliedsländer - T. Lenk / A. Birke, Europäische Währungsunion: Zwang zur Steuerharmonisierung? - D. A. Sakkas, Die EWU-Mitgliedschaft Griechenlands und die daraus folgenden Anpassungserfordernisse seiner Steuerpolitik - W. Klein, Die Bedeutung des Euro für ausgewählte Staaten Mittel-, Ost- und Südosteuropas

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.