Entscheidungsunterstützung bei der Sanierungsprüfung

Ein betriebswirtschaftliches Entscheidungsmodell zur Sanierungsprüfung nach neuem Insolvenzrecht

2000. 39 Tab., 47 Abb.; LIV, 492 S.
Erhältlich als
99,90 €
ISBN 978-3-89673-076-3
sofort lieferbar

Beschreibung

Der Sanierungsprüfung fällt die bedeutende Aufgabe zu, innerhalb des insolvenzrechtlichen Vorverfahrens die Entscheidung über die Verfahrenseröffnung sowie die Entscheidung über die sofortige Stillegung oder die vorläufige Fortführung des Unternehmens, und innerhalb des insolvenzrechtlichen Hauptverfahrens die Entscheidung über die Annahme eines Insolvenzplans, zu fundieren. Im Zentrum dieser Arbeit steht die Frage, wie dieses komplexe Entscheidungsproblem in einem Insolvenzverfahren unter Anwendung entscheidungstheoretischer Modellvorstellungen und Methoden der betriebswirtschaftlichen Unternehmensbewertung gelöst werden kann. Dazu wird ein Modell vorgestellt, das den Gläubigern eine Prüfung der Sanierungsbedürftigkeit, der Sanierungsfähigkeit und der Sanierungswürdigkeit des insolventen Unternehmens, vor dem Hintergrund der Auswirkungen von Sanierungsstrategien, Sicherungsrechten und insolvenzrechtlichen Verteilungsregeln erlaubt.

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.