(Hrsg.) | (Hrsg.)
Employability Management 2.0

Einblick in die praktische Umsetzung eines zukunftsorientierten Employability Managements

2011. Tab., Abb. (überwiegend farbige); 490 S.
Erhältlich als
69,90 €
ISBN 978-3-89673-570-6
sofort lieferbar

Beschreibung

Die Forderung nach Beschäftigungsfähigkeit oder Employability ist keineswegs neu. Die Diskussion um die Schlüsselkompetenzen hat eine lange Tradition und beschäftigt Bildungsfachleute seit Jahrzehnten. Die »Renaissance« der Schlüsselkompetenzen im Kontext von Employability hat ihren Ursprung in den sich verändernden Bedingungen innerhalb und außerhalb von Unternehmen. So erfährt ein konsequentes Employability Management angesichts der zentralen Trends und Herausforderungen in der Arbeitswelt eine zunehmende Bedeutung. Zu nennen sind hier insbesondere der demografische Wandel, die Entwicklung zur Wissensgesellschaft, die Globalisierung, technologische Entwicklungen, der gesellschaftliche Wertewandel sowie der »Vormarsch« der Frauen.

Die Autorinnen und Autoren beleuchten in dem vorliegenden Band einerseits relevante Trendfaktoren, andererseits diskutieren sie die Thematik vor dem Hintergrund unterschiedlicher Generationen und Kontextfaktoren. Nicht zuletzt geben Best Practice aus dem In- und Ausland einen Einblick in die praktische Umsetzung eines zukunftsorientierten Employability Managements.

Inhaltsübersicht

Wurzeln der Employability: Grundlegende Einführung

Employability Management

Employability und Megatrends – Die Arbeitswelt im Wandel
Employability – Die Grundlagen

Schwerpunkte zum Thema Employability

Employability und Schulen: Auf dem Weg zur »Bildungsrepublik« Deutschland
Employability und Demografie: Die demografische Entwicklung als Herausforderung für »lebenslange« Employability
Employability und die jüngere Generation: Das Profil der Jugendlichen und jungen Erwachsenen vor dem Hintergrund der Beschäftigungsfähigkeit
Employability und Freizeitwelt: Konsequenzen der Megatrends auf das System Freizeit
Employability und Controlling

Best Practices zum Thema Employability

Förderung der Arbeitsmarktfähigkeit bei den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) – Bezugsrahmen und Massnahmen
Stadtwerke Düsseldorf AG – Talentwirtschaft durch das Förderprogramm »Gas geben«
Deutsche Bank: Employability: Selbstverantwortung fordern – Schlüsselkompetenzen fördern. Eine ganzheitliche Sicht
Initiative »HEUTE FÜR MORGEN: ICH UNTERNEHME ZUKUNFT« der Generali Deutschland

Die Autoren

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.