Einführung in die Produktpolitik im Marketing
2019. 53 Abb.; 233 S.
Erhältlich als
39,90 €
ISBN 978-3-428-15831-7
sofort lieferbar
35,90 €
ISBN 978-3-428-55831-5
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 359,00 € [?]
49,90 €
ISBN 978-3-428-85831-6
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 379,00 € [?]

Beschreibung

Die Produktpolitik bildet die Basis des marketingpolitischen Instrumentariums (4 Ps). Der vorliegende Band stellt in kompakter Form den Kern der Produktpolitik im Marketing dar. Zielgruppe sind Studierende der BWL oder verwandter Studiengänge im Fach Marketing an Universitäten, Fachhochschulen sowie in anspruchsvollen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen; weiterhin Fach- und Führungskräfte für Marketing, Vertrieb, Produktmanagement als Quereinsteiger in die Materie bzw. Aufsteiger als Wissens-Update sowie Existenzgründer und Freiberufler. Die Inhalte sind stark strukturiert aufgebaut und durch zahlreiche Praxisbeispiele veranschaulicht.

Inhaltsübersicht

1. Der Marketingrahmen für Sach- und Dienstleistungen

Grundlagen der Marketingdenkhaltung – Marketing bei verschiedenen Produkten und Märkten

2. Die konzeptionellen Eckpfeiler der Produktpolitik

Absatzquelle und Positionierung – Marktsegmentierung und Zielgruppenabgrenzung

3. Das Management der Neuprodukte

Phase der Ideenfindung – Phase der technischen Ideenumsetzbarkeit – Phase der wirtschaftlichen Ideenvorprüfung – Phase der Sicherung Gewerblicher Schutzrechte

4. Das Management der Bestandsprodukte

Aktivitäten zur Produktpflege – Aktivitäten zur Produktdifferenzierung – Aktivitäten zur Produktvariation – Aktivitäten zur Produktelimination

5. Die Dienstleistung als Produktbesonderheit

Dienstleistungsinhalte – Immaterialität als Ergebnismerkmal – Vor- und Endkombination als Prozessmerkmal – Kundenintegration als Potenzialmerkmal – Sektorale Angebotsbesonderheiten

6. Das Industriegut als Produktbesonderheit

Vermarktungsrelevante Kennzeichen – Anlagen – Systeme – Verarbeitete Produkte – Unverarbeitete Produkte

7. Das Digitalangebot als Produktbesonderheit

Produktmerkmale – Digitale Verfügbarkeit – Digitale Preisbildung – Digitale Kontaktierung – Produktion 4.0

8. Der Markenartikel als Produktdarbietung

Markenbegriff und -abgrenzung – Marke als Produktname – Markenarchitektur – Markendynamik

9. Die Erfolgsfaktoren der Leistungsgestaltung

Bedeutung der Packung – Bedeutung der Prozessqualität – Bedeutung kundenindividueller Massenfertigung

10. Die Elemente der Programmgestaltung

Optionen der Programmpolitik – Verfahren zur Programmanalyse – Elemente der Programmlenkung – Parameter der Programmstrategie

11. Die Elemente der Produktmarketingkontrolle

Begrifflichkeiten – Überprüfung der Produkt- und Programmeffektivität – Überwachung der Produktund Programmeffizienz – Sicherung des Produktertrags – Steuerung des Produktaufwands

12. Der organisationale Rahmen des Produktmanagements

Reinform der Produktspezialisierung – Konfigurationsformen des Produktmanagements – Koordinationsformen des Produktmanagements – Arbeitsinhalte des Produktmanagers

Fazit

Literaturhinweise

Stichwortverzeichnis

Zum Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.