Die versicherungsrechtliche Absicherung des Blut- und Organspenders
2019. 239 S.
Erhältlich als
74,90 €
ISBN 978-3-428-15710-5
sofort lieferbar
67,90 €
ISBN 978-3-428-55710-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 86,00 € [?]
89,90 €
ISBN 978-3-428-85710-4
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 114,00 € [?]

Beschreibung

Die Autorin untersucht die Absicherung von Lebendspendern von Blut und Organen im deutschen Sozial- und Privatversicherungsrecht unter Zugrundelegung der wesentlichen Neuregelungen durch das Gesetz zur Änderung des Transplantationsgesetzes vom 21.7.2012. Die Absicherung des Spenders wird durch die Krankenversicherung des Empfängers der Spende und durch die gesetzliche Unfallversicherung sichergestellt. Die Arbeit widmet sich der Absicherung des Spenders bei gesetzlicher und privater Krankenversicherung des Empfängers. Im Unfallversicherungsrecht bildet die Untersuchung des neu eingefügten Versicherungsfalls gem. § 12a SGB VII einen Schwerpunkt. Überprüft wird außerdem die Organisation und Finanzierung des Unfallversicherungsschutzes. Gegenstand der Arbeit ist die Frage, ob eine klare, rechtssichere und interessengerechte Absicherung geschaffen wurde, die sich in das jeweilige Versicherungssystem einfügt und zugleich eine stimmige Gesamtregelung darstellt.

Inhaltsübersicht

Einleitung

Gegenstand der Arbeit – Gang der Untersuchung

1. Die durch den Träger der Behandlung des Empfängers gewährte Absicherung des Blut- und Organspenders

Historie – Die Absicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung des Empfängers – Die Absicherung in der privaten Krankenversicherung des Empfängers – Der Einfluss einer Spende auf den Abschluss oder die Anpassung privater Versicherungsverträge – Die Absicherung durch andere mögliche Träger der Behandlung des Empfängers – Gesamtbetrachtung des 1. Kapitels

2. Die Absicherung des Blut- und Organspenders in der gesetzlichen Unfallversicherung

Der versicherte Personenkreis – Der Versicherungsfall – Organisation und Finanzierung des Unfallversicherungsschutzes – Gesamtbetrachtung des 2. Kapitels

3. Zusammenfassung

Literatur- und Quellenverzeichnis

Sachwortverzeichnis

Pressestimmen

»Im Rahmen dieser Rezension, die nur einen kursorischen Überblick erlaubt, können nicht alle von Mittelbach behandelten Probleme angesprochen werden. Die Autorin gibt mit ihrer Abhandlung eine ausführliche Darstellung der rechtlichen und insbesondere rechtspolitischen Fragen. Das Buch besticht durch seine klare Sprache, seine wissenschaftlich sorgfältige Argumentation und seine abgewogenen Lösungsvorschläge. Es ist nachdrücklich und uneingeschränkt allen zu empfehlen, die sich mit dem Versicherungsschutz von Blut- und Organspendern beschäftigen.« Wolfgang Keller, in: Wege zur Sozialversicherung, 3/2020

»Fazit: Die Dissertation unterzieht die Neuregelung der versicherungsrechtlichen Absicherung des Blut- und Organspenders einer sorgfältigen, eingehenden Analyse und entwickelt zu allen aufgeworfenen kranken- und unfallversicherungsrechtlichen Fragestellungen solide und überzeugende Lösungen.« Dr. Hans Neft, in: Medizinrecht, Jg. 37, 12/2019

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.