Die Umsetzung von zivilrechtlichen Richtlinien der Europäischen Gemeinschaft in Italien und Deutschland
2002. 253 S.
Erhältlich als
86,00 €
ISBN 978-3-428-10559-5
sofort lieferbar
77,90 €
ISBN 978-3-428-50559-3
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 100,00 € [?]

Beschreibung

Der Tagungsband enthält die Vorträge eines Symposions, das am 26. Mai 2000 in München als gemeinsame Veranstaltung des Instituts für Bürgerliches Recht und Zivilprozeßrecht der Ludwig-Maximilians-Universität München und des Centro per la Ricerca e l'Insegnamento del Diritto Privato Europeo der Universität Verona abgehalten wurde.

Die Autoren analysieren rechtsvergleichend die Umsetzung wichtiger zivilrechtlicher Richtlinien der EG am Beispiel von Deutschland und Italien. Dabei stehen nicht die Fragen der richtlinienkonformen Auslegung oder Rechtsanwendung im Vordergrund, sondern die bislang kaum erörterten Probleme der Rechtsangleichung, die sich aus divergierenden Umsetzungsgesetzen der Mitgliedstaaten innerhalb der durch die Richtlinien gewährten Spielräume ergeben. Angesichts der fortschreitenden EU-weiten Angleichung selbst der Kernbereiche des Privatrechts, die bislang durchweg mit dem Instrument der Richtlinien betrieben wird, kommt diesem Aspekt besondere Bedeutung zu. Der Band leistet dadurch einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung des Europäischen Privatrechts.

Inhaltsübersicht

Inhalt: A. Zaccaria, Einführung: Wege zu einer Harmonisierung des Privatrechts in Europa - P. Rescigno, Die Umsetzung der Richtlinie 85/374/EWG über die Haftung für fehlerhafte Produkte in Deutschland und Italien - D. Henrich, Die Umsetzung der Richtlinie 87/102/EWG zur Harmonisierung des Verbraucherkredits in Deutschland und Italien - G. Gabrielli, Die Umsetzung der Richtlinie 85/577/EWG über Haustürgeschäfte in Deutschland und Italien - K. Siehr, Die Umsetzung der Richtlinie 90/314/EWG über Pauschalreisen in Deutschland und Italien - P. Kindler, Der Rechtsangleichungserfolg der Handelsvertreterrichtlinie 86/653/EWG; eine deutsch-italienische Zwischenbilanz - G. Cian, Die Umsetzung der Richtlinie 941/471/EG zum Schutz der Erwerber im Hinblick auf bestimmte Aspekte von Verträgen über den Erwerb von Teilzeitnutzungsrechten an Immobilien in Deutschland und Italien - C.-W. Canaris, Schlußwort: Aspekte der europäischen Rechtsangleichung mit Hilfe von Richtlinien - Anhang: Zusammenstellung der Rechtsnormen: I. Produkthaftungsrichtlinie - II. Verbraucherkreditrichtlinie - III. Haustürgeschäfterichtlinie - IV. Pauschalreiserichtlinie - V. Handelsvertreterrichtlinie - VI. Timesharing-Richtlinie

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.