Die Selbstbindung des Arbeitgebers im Kündigungs- und Befristungsrecht
2018. 316 S.
Erhältlich als
89,90 €
ISBN 978-3-428-15504-0
sofort lieferbar
79,90 €
ISBN 978-3-428-55504-8
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-85504-9
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 136,00 € [?]

Beschreibung

Im Zivilrecht kann eine Selbstbindung rechtsgeschäftlich (durch eine Willenserklärung) oder außerrechtsgeschäftlich (ohne Willenserklärungen) erfolgen. Der rechtsgeschäftlichen Selbstbindung kommt dabei Vorrang zu. Auf die außerrechtsgeschäftliche Selbstbindung sollte nur bei Schutzlücken zurückgegriffen werden. Eine präzise Abgrenzung zwischen diesen beiden Arten von Selbstbindung ist vor allem wichtig für die sich daraus ergebenden Rechtsfolgen sowie für die Schaffung von sinnvollen Interessenausgleichen, mehr Rechtssicherheit und Akzeptanz von Urteilen. Die Untersuchung konzentriert sich dabei auf ausgewählte Beispiele aus dem arbeitsrechtlichen Kündigungs- und Befristungsrecht, da insbesondere in diesem Bereich ein derartiges Bedürfnis besteht. Ferner stellt sie einen Appell an die Rechtsprechung dar, präziser zwischen rechts- und außerrechtsgeschäftlicher Selbstbindung zu unterscheiden und ermahnt Arbeitgeber und Arbeitnehmer den wirklichen Willen deutlicher zu artikulieren.

Inhaltsübersicht

A. Einleitung

B. Möglichkeiten der Begründung einer Selbstbindung

Rechtsgeschäftliche Selbstbindung – Außerrechtsgeschäftliche Selbstbindung – Mögliche Schutzlücken – Zusammenfassung

C. Selbstbindung des Arbeitgebers im Kündigungsrecht

Selbstbindung durch das Absehen von einer Kündigung bei Pflichtverletzungen des Arbeitnehmers – Selbstbindung durch die Angabe von Gründen in der Kündigungserklärung – Selbstbindung durch positive Zwischenzeugnisse – Selbstbindung hinsichtlich einer Weiterbeschäftigung bei betriebsbedingten Kündigungen

D. Selbstbindung des Arbeitgebers im Befristungsrecht

Selbstbindung durch die Angabe einer Grundlage für die Befristung – Selbstbindung hinsichtlich einer Weiterbeschäftigung nach Ende des befristeten Arbeitsverhältnisses

E. Gesamtergebnis

Literatur- und Sachverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.