(Hrsg.)
Die Rolle der Juristen bei der Entstehung des modernen Staates
1986. 880 S.
Erhältlich als
174,00 €
ISBN 978-3-428-06044-3
sofort lieferbar
156,90 €
ISBN 978-3-428-46044-1
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 200,00 € [?]

Inhaltsübersicht

Inhalt: B. Willms, Kontingenz und Konkretion. Wilhelm von Ockham als Wegbereiter des neuzeitlichen Rechts- und Staatsdenkens - M. Villey, "Contrat - Obligation - Société". Du langage juridique romain au langage juridique moderne - G. Bónis, Ungarische Juristen am Ausgang des Mittelalters - P. Moraw, Gelehrte Juristen im Dienst der deutschen Könige des späten Mittelalters (1273-1493) - A. Mazzacane, Rechtswissenschaft und Ideologie in Venedig. Erwerbung der "Terraferma" und Wandlungen des Staates - K. Sójka-Zielińska, Le rôle des juristes dans le mouvement de la codification du droit en Pologne à l'époque de la Renaissance - J. Malarczyk, Jean Zamoyski (1542-1605) et la création de l'Etat moderne en Pologne - D. Stievermann, Die gelehrten Juristen der Herrschaft Württemberg im 15. Jahrhundert. Mit besonderer Berücksichtigung der Kleriker-Juristen in der ersten Jahrhunderthälfte und ihre Bedeutung für das landesherrliche Kirchenregiment - M. Stolleis, Grundzüge der Beamtenethik (1550-1650) - H. Höpfl, Fundamental Law and the Constitution in Sixteenth-Century France - J. H. M. Salmon, Protestant Jurists and Theologians in Early Modern France: The Family of Cappel - R. Polin, Droit et Politique. Les Contrats sociaux du Contrat social chez Jean-Jacques Rousseau - K. R. Minogue, Treason and the Early Modern State: Scenes from a Mesalliance - G. Chanavat, Bacon, Juriste et l'Art du Gouvernement - J. Chanteur, Le Fondement de l'Etat et les Régimes Politiques selon Thomas Hobbes - L. G. Schwoerer, The Role of Lawyers in the Revolution of 1688-89 - W. H. Greenleaf, Blackstone and the Office of Government - E. Isenmann, Reichsrecht und Reichsverfassung in Konsilien reichsstädtischer Juristen (15.-17. Jahrhundert) - W. Brauneder, Die staatsrechtliche Bedeutung österreichischer Juristenschriften des 16. Jahrhunderts - A. Kohler, Zur Bedeutung der Juristen im Regierungssystem der "Monarchia universalis" Kaiser Karls V. - G. Heiß, Argumentation für Glauben und Recht. Zur rhetorisch-juridischen Ausbildung des Adels an den protestantischen "Landschaftsschulen" in den nieder- und innerösterreichischen Ländern vor dem Dreißigjährigen Krieg - N. Hammerstein, Universitäten, Territorialstaaten, Gelehrte Räte - U. Scheuner †, Nichtmonarchische Staatsformen in der juristischen und politischen Lehre Deutschlands im 16. und 17. Jahrhundert - C. Link, Anfänge des Rechtsstaatsgedankens in der deutschen Staatsrechtslehre des 16. bis 18. Jahrhunderts - D. Willoweit, Rat und Recht im Regiment des Großen Kurfürsten von 1648 bis 1658 - R. Schnur, Moderner Staat, moderne Dichtung und die Juristen

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.