Die Grenzen der Verfassung

Möglichkeiten limitierender Verfassungstheorie des Grundgesetzes am Beispiel E.-W. Böckenfördes

2000. 171 S.
Erhältlich als
56,00 €
ISBN 978-3-428-09940-5
sofort lieferbar
49,90 €
ISBN 978-3-428-49940-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 64,00 € [?]

Beschreibung

Die Bedeutungsausweitung des Grundgesetzes im Rechts- und Politiksystem der Bundesrepublik Deutschland wurde von der Staatsrechtslehre bislang dogmatisch und theoretisch legitimiert. Der damit verbundenen expansiven Verfassungstheorie soll in dieser Arbeit eine limitierende Verfassungstheorie entgegengesetzt werden.

In Form einer erstmals vorgenommenen systematischen Rekonstruktion und Diskussion der verfassungsrechtlichen Schriften und Sondervoten E.-W. Böckenfördes werden Merkmale expansiver Verfassungstheorie in Rechtsprechung, Methodenlehre und Sozialphilosophie systematisch rekonstruiert. Dem stellt der Autor die Entwicklung einer limitierenden Verfassungstheorie gegenüber. Deren allgemeiner Teil thematisiert den Verfassungsbegriff und den interpretativen Positivismus Böckenfördes. Im besonderen Teil werden Funktionsweise, Leistungsfähigkeit und Konsistenz der limitierenden Verfassungstheorie Böckenfördes anhand des Grundgesetzes und der Verfassungsrechtsprechung nachgewiesen. Auf dieser Basis eröffnet Manterfeld eine Diskussion ausgewählter Argumente expansiver und limitierender Verfassungstheorie, die zeigt, daß limitierende Verfassungstheorie auch über das Werk Böckenfördes hinaus plausibel und expansiver Verfassungstheorie vorzuziehen ist.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: A. Einleitung und Problemanzeige: Grenzen des Bundesverfassungsgerichtes und Grenzen der Verfassung - Verfassungstheorie - Fazit A: Vorgehensweise der Arbeit - B. Merkmale expansiver Verfassungstheorie aus der Sicht Böckenfördes: Merkmale expansiver Verfassungstheorie in der Methodendiskussion - Merkmale expansiver Verfassungstheorie in Böckenfördes Analyse der Grundrechtsinterpretation - Der Verfassungsbegriff expansiver Verfassungstheorie - Fazit B: Expansive Verfassungstheorie als Zusammenhang methodischer, dogmatischer, normtheoretischer und begrifflicher Elemente - C. Die limitierende Verfassungstheorie Böckenfördes: Allgemeiner Teil der limitierenden Verfassungstheorie Böckenfördes - Fazit C. I: Der allgemeine Teil der limitierenden Verfassungstheorie Böckenfördes - Der besondere Teil der limitierenden Verfassungstheorie Böckenfördes - Fazit C. II: Der allgemeine und der besondere Teil der limitierenden Verfassungstheorie Böckenfördes als Alternative zur expansiven Verfassungstheorie - D. Diskussion und Kritik: Methodik der Konkretisierung jenseits expansiver Verfassungstheorie: Das Beispiel Friedrich Müllers - Prinzipientheorie der Grundrechte - Hoffen auf das Gesetz und den Gesetzgeber - Kritik aus der Perspektive systemtheoretischer Verfassungstheorie - Fazit D: Möglichkeiten limitierender Verfassungstheorie - E. Abschließende Thesen - Literaturverzeichnis - Sach- und Personenregister

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.