Die Grenzen der finanziellen Unterstützung des Aktienerwerbs in der Schweiz und in Deutschland

Eine rechtsvergleichende Untersuchung der gesellschafts- und zivilrechtlichen Beschränkungen der Heranziehung des Vermögens der Aktiengesellschaft zur Akquisitionsfinanzierung

2017. 454 S.
Erhältlich als
119,90 €
ISBN 978-3-428-15240-7
sofort lieferbar
107,90 €
ISBN 978-3-428-55240-5
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 138,00 € [?]
143,90 €
ISBN 978-3-428-85240-6
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 182,00 € [?]

Beschreibung

In Umsetzung von Art. 25 der Kapitalrichtlinie ist es einer Gesellschaft im deutschen Recht gemäß § 71a Abs. 1 AktG untersagt, den Erwerb ihrer Aktien durch Dritte mit Darlehen, Sicherheiten oder Vorschüssen zu unterstützen. Im schweizerischen Recht besteht hingegen kein solches Verbot der finanziellen Unterstützung des Aktienerwerbs.

Vor dem Hintergrund einer steigenden Praxisrelevanz durch leveraged buyouts und einer wachsenden Kritik an diesem Verbot untersucht die Arbeit dessen rechtspolitische und ökonomische Hintergründe. Zudem werden die Beschränkungen durch das Aktien-, Konzern- und Kapitalmarktrecht und durch das Recht der Umstrukturierungen im schweizerischen und deutschen Recht untersucht und gegenübergestellt. Schließlich werden die Beschränkungen einer rechtsvergleichenden Betrachtung unterzogen und die Einführung eines solchen Verbots auch im schweizerischen Recht diskutiert. Dabei wird das Verbot kritisch gewürdigt und es werden alternative Regelungsansätze entwickelt.

Inhaltsübersicht

Einleitung

Erster Teil: Grundlagen

§ 1 Definition des Begriffs der finanziellen Unterstützung – § 2 Erscheinungsformen der finanziellen Unterstützung – § 3 Regelungsgeschichte des Verbots der finanziellen Unterstützung – § 4 Rechtspolitische Aspekte eines Verbots der finanziellen Unterstützung

Zweiter Teil: Die Grenzen der finanziellen Unterstützung des Aktienerwerbs nach deutschem und schweizerischem Recht

§ 5 Begrenzung von Maßnahmen der finanziellen Unterstützung – durch die Kompetenzordnung und die Schranken des Organhandelns – § 6 Begrenzung von Maßnahmen der finanziellen Unterstützung durch die Vorschriften des Kapitalschutzes – § 7 Finanzielle Unterstützung im Konzern – § 8 Finanzielle Unterstützung bei börsenkotierten Gesellschaften – § 9 Finanzielle Unterstützung und Umstrukturierungen

Dritter Teil: Vergleichende Überlegungen und Würdigung

§ 10 Rechtsvergleichende Überlegungen – § 11 Zusammenfassende Würdigung

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.