Die Finanzierung des Öffentlichen Personennahverkehrs

Eine betriebswirtschaftliche Analyse unter besonderer Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften

1999. Tab., Abb.; 283 S.
Erhältlich als
68,00 €
ISBN 978-3-428-08700-6
sofort lieferbar
61,90 €
ISBN 978-3-428-48700-4
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 78,00 € [?]

Beschreibung

Der ÖPNV befindet sich in einem starken Wandel. Seit dem 1. Januar 1996 gilt eine gänzlich neue Art der ÖPNV-Finanzierung, die den regionalen Einheiten als Aufgabenträger mehr Bedeutung zukommen läßt. Vor diesem Hintergrund untersucht der Autor die Finanzierung des ÖPNV, wobei drei Einnahmeströme unterschieden und analysiert werden. Bei den Leistungseinnahmen werden Überlegungen zu einer optimalen Preispolitik unter der Nebenbedingung einer Kostendeckung angestellt. Der Verfasser betrachtet Sonderregelungen für Schüler und Schwerbehinderte, welche, wie es sich zeigt, zu ungewollten Ergebnissen führen können. Als weitere Einzahlungsströme werden die Subventionen und die Trägerzahlungen betrachtet. Letzteren kommt durch die Neuregelungen ab 1996 eine stärkere Bedeutung zu. Abschließend unterbreitet Grünendieck eine Reihe von Vorschlägen, wie die Situation im ÖPNV verbessert werden kann.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: A. Einführung: Problemstellung - Begriffsabgrenzungen - Aufbau der Arbeit - B. Theoretische Grundlagen: Verkehr als ein marktgesteuertes System - Monopolstellung des ÖPNV - Rechtliche Rahmenbedingungen - Verantwortlichkeiten im ÖPNV - C. Die Finanzströme des ÖPNV: Modellbegriff - Ausgewählte Gliederungsansätze - Grundlagen einer betriebswirtschaftlichen Untergliederung - Unterteilung der Einnahmeströme - Zahlungsströme im Modell - D. Preispolitik: Übersicht - Das Zielsystem der Preispolitik - Preissetzung bei einheitlichem Markt und Preis - Preissetzung bei einheitlichem Preis, aber verschiedenen Märkten - Preispolitik bei verschiedenen Preisen und verschiedenen Märkten - Analyse ausgewählter Situationen - Preisdifferenzierung in der Tarifpolitik - E. Wirkungen spezieller Preisvorschriften auf Preise und Nachfrage: Ausgleichsleistungen für den Schülerverkehr - Beförderung von Schwerbehinderten - F. Subventionen und ihre Wirkungen im ÖPNV: Begriffsabgrenzung - Untergliederung der ÖPNV-Subventionen - Darstellung der Subventionen für den ÖPNV - Wirkung von Subventionen auf die Preise - Beurteilung der Subventionen - G. Trägerfinanzierung: Träger der ÖPNV-Unternehmen - Umfang der Trägerfinanzierung - Die besondere Bedeutung des Querverbundes - Auswirkungen der Trägerfinanzierung - Die Trägerfinanzierung nach dem Regionalisierungsgesetz - H. Maßnahmen zur Verbesserung der ÖPNV-Finanzierung: Maßnahmen im Bereich des Institutionellen Rahmens - Maßnahmen zur Steigerung der Leistungseinnahmen - Maßnahmen im Bereich der Subventionen - Maßnahmen bei der Trägerfinanzierung - I. Ausblick: Rechtsquellen, Literaturverzeichnis, Index

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.